| 00.00 Uhr

Lokalsport
Torfestival: Fortuna schlägt den Spitzenreiter mit 9:4

Fussball-Kreisliga B. Welate Roj setzt sich nach 2:0-Erfolg über Hehn ab.

Bereits am Freitag hatte Wickrathhahns Kantersieg über Neersbroich II in Gruppe 1 für einiges Aufsehen gesorgt. Bareq Omar (3), Swen Wilms und Achmed Hamma (je 2 Tore) sowie Sascha Deuß, Ahmet Aygördü und Jens Winter erzielten die Hahner Tore beim 10:2 über den Tabellenvorletzten. Das Team von Trainer Naser Baliu kletterte so auf Rang drei und profitierte dabei vom 2:2 der Konkurrenten Red Stars und Fortuna II. Ilja Lichtenwald und Eugen Schröder brachten die Red Stars zweimal in Führung, Lukas Zylcow und Spielertrainer Philipp Köppel glichen jeweils für den Aufsteiger aus. Ungeachtet dessen setzt Welate Roj seine Erfolgsgeschichte weiter. In einer überaus fairen Partie ohne eine Karte gewann der Aufstiegsaspirant dank zweier Tore des Torjägers Atabey Kaplan in Hehn. Doch für Welate-Coach Damir Knezovic war Emiljano Bozha der beste Spieler: "Der Junge hat heute jeden Quadratmeter des Platzes begutachtet", meint Knezovic. Die Spitzengruppe vervollständigt Maroc nach dem 1:0 bei Holt II.

In Sachen Abstiegskampf wird die Luft für Broich-Peel immer dünner. Nach dem 1:4 gegen Mennraths Zweitvertretung zieren die Peeler weiterhin das Ende des Tableaus.

Neben Holt und Mennrath muss noch Hardt II trotz des 2:1 über Otzenrath noch ein wenig zittern.

Hochneukirch verlor gegen Odenkirchens Drittvertretung mit 1:3, wobei beide Teams sich bereits jetzt für die kommende Saison einspielen können.

Die Überraschung des Tages in Gruppe 2 gelang der Fortuna. Im Spitzenspiel bezwang das Team von Dany Karaca den Tabellenführer TDFV in einem Torfestival mit 9:4. Doch Karaca wiegelte ab: "Der TDFV hat uns dank vieler individueller Fehler regelrecht zum Toreschießen eingeladen. Fabian Birmes (3), Sergio Herranz (2), Daniel Geilen (2), Cristian Dusend und Sharif Noori netzten für den Tabellenzweiten ein. Da Süchteln III 3:1 gegen Türkiyemspor gewann, ändert sich abgesehen vom reduzierten Punkteabstand nichts.

Im Verfolgerduell trennten sich der 1. FC Viersen III und Lürrip II 1:1. Die Viersener bleiben Vierter. Die Lürriper sind nun Fünfter, da Odenkirchen II überraschend mit 1:3 gegen den SV 08 Rheydt den Kürzeren zog und einen Platz einbüßte. Ebenso wie die Reserve kassierte Neersbroichs Erste beim 2:8 gegen Neuwerk II eine deutliche Abfuhr. Florian Meiß (3), Christian Bocks (2), Simon Zacherl, Philip Kremers und Max Rottmann trafen.

Die beiden akut bedrohten Teams von Turanspor und Polizei II verloren ihre Spiele jeweils mit einem Tor Unterschied und zieren mit jeweils zwölf Zählern das Tabellenende, nur getrennt durch die bessere Tordifferenz der "Polizeiler". Turanspor vergeigte die Partie in Schelsen mit 2:3, Der PSV hatte bei Meer II mit 1:2 das Nachsehen. Sowohl Türkiyemspor als auch die besser platzierten Kleinenbroicher (spielfrei) können sich bei zwei respektive fünf Punkten Vorsprung noch nicht zurücklehnen.

(hohö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Torfestival: Fortuna schlägt den Spitzenreiter mit 9:4


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.