| 00.00 Uhr

Lokalsport
Trainer Belal Enaba trifft beim 3:1-Sieg des RSV

Hockey. Der Rheydter SV bleibt Verbandsliga-Spitzenreiter Crefelder SV dicht auf den Fersen. Bei Schwarz-Weiß Köln III siegte der Tabellenzweite 3:1 (1:1). "Es war ein hartes Stück Arbeit. Es war heiß, der Platz war trocken, und wir hatten gegen einen erfahrenen Gegner nur 13 Spieler", sagte Trainer Belal Enaba, der selbst zeitweise auf dem Platz stand und sogar das 1:1. In der zweiten Halbzeit sorgten Sebastian Wojdyla und Niklas Strohfeld für den Sieg.

Derweil verlor der Gladbacher HTC II gegen Tabellenführer CSV 1:4 (0:1). "Wir haben uns dabei selbst geschlagen. Zunächst müssen wir eigentlich 2:0 führen. Und später geraten wir durch eine völlig unnötige Strafecke 1:2 in Rückstand. Mit nur einem Auswechselspieler war das dann nicht mehr wettzumachen", sagte Gladbachs Trainer Christian Specks. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Niklas Temburg gesorgt.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Trainer Belal Enaba trifft beim 3:1-Sieg des RSV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.