| 00.00 Uhr

Lokalsport
Trotz Niederlage ein Schritt nach vorn

Lokalsport: Trotz Niederlage ein Schritt nach vorn
Kein Durchkommen: Borussias U19 unterlag Bayer Leverkusen 1:3. FOTO: Theo Titz
Jugendfussball. Borussias U19 unterliegt Spitzenreiter Leverkusen in der A-Junioren Bundesliga. Trainer Thomas Flath ist dennoch zufrieden. Die U17 der Borussen siegt klar 3:0, während der FC in der B-Junioren-Bundesliga weiter verliert. Von Andre Piel

Die Serie von Heimpleiten hält bei der U19 der Borussen an. Auch im fünften Auftritt im Borussia-Park gab es für den ältesten Fohlennachwuchs eine Niederlage. Gegen Bayer Leverkusen, den Spitzenreiter der A-Junioren-Bundesliga, verlor Borussia 1:3. "Ich muss der Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen", sagte Trainer Thomas Flath. "Was sie an Kampfgeist, Laufbereitschaft und Einsatz gezeigt hat, war einfach klasse."

Flath, dessen Team während der Woche wie auch Bayer in der Youth League aktiv war (1:1 in Glasgow) war mit dem Spiel seines Teams trotz der Niederlage zufrieden. Ohne Respekt vor dem Tabellenführer übernahmen die Hausherren das Kommando. In der 35. Minute scheiterte Tillmann Jahn mit seinem Kopfball an der Unterkante der Latte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging der Werksklub im Anschluss an eine Ecke überraschend in Führung. Unbeeindruckt vom Rückstand kamen die Borussen mit viel Elan aus der Pause. Marcel Benger glich per Strafstoß zum 1:1 aus (49.). Zuvor wurde Leon Kempkens im Strafraum gefoult.

Kurz nachdem die Gladbacher fast den Führungstreffer erzielt hätten, schlug Bayer zu. Als sich Keeper Franz Langhoff einmal zu weit vor sein Tor wagte, nutzte das Leverkusen zum 2:1 aus. In der Nachspielzeit trafen die Gäste zum Endstand. "Ich werte das Spiel dennoch als einen großen Schritt nach vorne", sagte Flath.

Keine Probleme hatte die U17 der Borussen mit dem FC Hennef. In einem überlegen geführten Spiel gewann Gladbach 3:0. "Über die gesamten 80 Minuten ist der Sieg auch in dieser Höhe verdient", sagte Co-Trainer Sven Schuchardt. Bereits die erste zwingende Torchance nutzten die Gladbacher zur Führung. Alper Arslan traf nach einem gut vorgetragenen Angriff mit einem Schuss in den Torwinkel zum 1:0 (15.). Fast wäre den Gästen wenig später der Ausgleich gelungen. Borussia-Keeper Radomir Novakovic holte im Strafraum Alexander Blum von den Beinen. Den fälligen Elfmeter parierte der Schlussmann jedoch und bewahrte sein Team damit vor dem Ausgleich. Trotz seiner Überlegenheit machte der VfL zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Es dauerte bis zur 79. Minute, ehe der nächste Treffer gelang. In Überzahl besorgte Mawerick Dreßen das 2:0. In der Nachspielzeit stellte Arslan mit seinem zweiten Treffer den 3:0-Endstand her.

Die U17 des 1. FC hat bei Rot-Weiss Essen mit 2:6 eine deftige Niederlage kassiert. "Wenn wir hinten weiter so viele Fehler machen, werden wir kein Spiel gewinnen", sagte FC-Coach Fabian Vitz. "Wir müssen die Balance zwischen Defensive und Offensive finden." Vitz ärgert sich sehr rüber die Entstehung der Gegentore. Gleichwohl war er sehr zufrieden, wie die Tore durch Johannes Leske (48.) und Tim Nehrbauer (60.) herausgespielt wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Trotz Niederlage ein Schritt nach vorn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.