| 00.00 Uhr

Lokalsport
Türkiyemspor will Image mit neuer Führung aufpolieren

Fußball. In den vergangenen Spielzeiten hatte Türkiyemspor ein Dauerabonnement beim Sportgericht. An Strafen fielen alleine in der Vorsaison mehr als 5000 Euro an. Gelder, die der Verein, dessen Erste Mannschaft in der Kreisliga B spielt, nicht hatte. Um eine Insolvenz zu verhindern, suchte der neue Vorsitzende Onur Fethi Canbolat nach Gesinnungsgenossen und fand sie innerhalb des Familienclans. Da der alte Vorstand komplett zurücktrat, war der Weg für das neue Führungsteam frei. Sponsoren wurden angesprochen, Schulden beglichen und das alte Team wurde aufgelöst. Von Horst Höckendorf

Was dann folgte, war sogar Thema in der größten türkischen Tageszeitung. Thomas Tümmers wurde als Sportlicher Leiter gewonnen. Spieler, die in deutlich höheren Klassen spielten, schlossen sich an. Zuletzt installierte man mit dem Ex-Korschenbroicher Frank Wachmeister einen kompetenten Trainer. Soweit die sportliche Neuausrichtung.

Konnten vergangene Saison am Ende nur eine Handvoll Zuschauer begrüßt werden, so kamen allein zu den Vorbereitungsspielen und dem Pokalspiel gegen Otzenrath bis zu 200 Zuschauer zur Brückenstraße. Canbolat sprach die Besucher an, sie mögen sich immer fair verhalten. Wer sich daneben benimmt, erhält Hausverbot. Zudem wurde das kulinarische Angebot ausgeweitet. Türkische (Fingerfood-)Küche und Getränke gibt es in angenehmer Atmosphäre. Fast wird das Spiel an sich zum Beiwerk. "Wir wollen zeigen, dass wir ein faires Publikum haben und Gastfreundschaft groß geschrieben wird. Hier soll sich jeder wohlfühlen", erklärt Canbolat das neue Image, das durch Lokalfernsehen und die sozialen Medien, für die unter anderem Julian Korb und Patrick Herrmann Beiträge lieferten, weiteren Aufschwung erhält. "Und für die Korrektheit auf dem Platz sorgt die sportliche Führung. Zudem wollen wir uns stärker um soziale Projekte wie Hilfen für Krebskranke und Obdachlose kümmern", fügt er an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Türkiyemspor will Image mit neuer Führung aufpolieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.