| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS-Reserve gewinnt das Derby gegen Wetschewell

Tischtennis. Der TuS Wickrath hat in der NRW-Liga erneut eine gute Leistung abgeliefert. Dennoch verlor der Aufsteiger bei der TTG Niederkassel mit 3:9. "Wir haben uns respektabel präsentiert und in vielen Spielen mitgehalten", sagte Kapitän Michael Rix. "In den vielen engen Sätzen hat es dann aber nicht zum Sieg gereicht." Beim 2:5-Zwischenstand war Wickrath auf dem besten Weg, den Anschluss herzustellen. Dann verloren aber Christos Korakas (2:3 gegen Thomas Heeger) und Marius Stralek in vier Sätzen gegen Sebastian Oswald. Anschließend gewann nur noch Zhiqiang Cheng ein Einzel. Zu Beginn punkteten Ben Lee und Philip Brandner gemeinsam und Lee im Einzel mit einem Sieg gegen Matthew Daish.

Die zweite Mannschaft des TuS hat das Landesliga-Derby gegen den TuS Rheydt-Wetschewell knapp mit 9:7 für sich entschieden. Beide Teams machen es sich damit vorerst im Tabellenmittelfeld gemütlich. Der TuS erarbeitete sich den entscheidenden Vorteil in den Doppeln. Zwei Siege zum Auftakt und der Gewinn des Abschlussdoppels machten den Unterschied. Josef Frehn und Michael Jakobs machten am Ende mit einem Viersatzsieg gegen Peter Boleski und Ernst-Willi Jennessen den Sieg perfekt. Für Wickrath punkteten: Doppel (3), Jakobs (2), Frehn, Daniel Rothe, Frank Mund und Marco Meyer (jeweils 1). Die Punkte für Rheyd holten: Doppel (1), Bolewski, Roland Wolters (je 2), Sascha Schmitter, Andre Möhle.

Im Duell der beiden Oberliga-Aufsteiger gewannen die Frauen des TuS unerwartet deutlich mit 8:2 beim ASV Süchteln. Bis zum 2:2-Zwischenstand sah es nach einem engen Spielverlauf aus. Aber anders als in der vergangenen Saison, in denen Wickrath zweimal knapp mit 8:6 gewonnen hatte, überließ der TuS dem ASV keinen Punkt mehr. Die beiden Schlüsselspiele für den deutlichen Sieg bestritten Sandra Tönges und Tanja Langen. Im Duell der beiden Spitzenspielerinnen setzte sich Tönges nach einem 1:2-Rückstand gegen Isabell Güdden, die damit ihre erste Saisonniederlage kassierte, durch. Auch Langen gelang es, gegen Maike Aatz einen Rückstand wettzumachen.

Die Reserve muss in der NRW-Liga weiter auf den ersten Punkt warten. Gegen den SV Walbeck verloren die Wickratherinnen knapp mit 6:8. Ann Katrin Ahlenkamp und Jessica Balleer gewannen jeweils zwei Einzel. Einmal erfolgreich waren Lisa Rix und Alexandra Jaspers.

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS-Reserve gewinnt das Derby gegen Wetschewell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.