| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV 1848 reicht ein vierter Platz zum Aufstieg

Triathlon. Die Triathlon-Mannschaft des M. Gladbacher TV 1848 hat den Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Den Gladbachern reichte im letzten Rennen der Saison der NRW-Oberliga in Rheine dafür ein vierter Platz im Sprint (500 m-20 km-5 km). In der Abschlusstabelle rangiert die Erste Mannschaft des "18" somit auf Rang drei und ist damit aufgestiegen.

Christian Dinraths legte das beste Ergebnis hin. Nur knapp geschlagen mit vier Sekunden Rückstand lief er als Gesamt-Zweiter ins Ziel. Von Anfang an war er in der Spitzengruppe dabei. Als Dritter stieg er aus dem Wasser. Da er im Dortmund-Emskanal ohne Neopren-Kälteschutzanzug bei 20,5 Grad Wassertemperatur schwamm und schnell wechselte, ging er als Erster auf die flache Radstrecke. Dort machte er ordentlich Dampf, seine Verfolger ließen sich jedoch nicht abschütteln. So entschied der Schlusssprint, als er mit 54:45 Minuten am Ende unterlag. Ralf Laermann benötigte 58:28 Minuten (22.), Fernando Merelles 60:24 (38.) und Dirk Krüger (51.) 61:54. "In der nächsten Saison will das Team in der höheren Klasse einen Mittelfeldplatz anvisieren", sagte Mannschaftssprecher Ralf Laermann. "Doch jetzt feiern wir erst einmal richtig."

Insgesamt sechs Triathleten kamen in der Aufstiegssaison für den M. Gladbacher TV 1848 zum Einsatz: Dirk Krüger, Fernando Merelles, Christian Dinraths, Ralf Laermann, Arne Jontza und Guillermo Aparicio.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV 1848 reicht ein vierter Platz zum Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.