| 00.00 Uhr

Handball
TVK holt Stassen und trifft in der Liga auf sechs neue Teams

Handball: TVK holt Stassen und trifft in der Liga auf sechs neue Teams
FOTO: TVK
Handball. Auf der Suche nach einem Linkshänder und einem Kreisläufer sei man in aussichtsreichen Gesprächen, hatte Korschenbroichs Manager Kai Faltin in der Vorwoche gesagt.

Was den Linkshänder betrifft, sind die Gespräche nun zu einem Abschluss gekommen: In Gerrit Stassen () präsentiert der TVK einen weiteren Neuzugang. Der 26-jährige Rechtsaußen, der seine Karriere beim TV Vorst begann und danach für den TV Lobberich und Borussia auflief, erhält einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. "Natürlich ist die Dritte Liga für mich eine Herausforderung. Man möchte schnellen und attraktiven Handball spielen. Damit kann ich mich voll und ganz identifizieren", sagt er.

Derweil ist nun auch bekannt, auf wen Stassen und Co. in der neuen Spielzeit treffen. So tritt der TVK weiterhin in der Weststaffel an, wird dort aber sechs neuen Teams begegnen. Als Aufsteiger aus den Oberligen rücken der Longericher SC, der ATSV Habenhausen und der TuS Volmetal auf. Neben Zweitligaabsteiger Eintracht Baunatal wird der TVK künftig auch auf den OHV Aurich und die HSG Varel-Friesland treffen, die aus der Nordstaffel wechseln. Nicht mehr in der Dritten Liga West spielen die Zweitligaaufsteiger TuS Ferndorf und Eintracht Hagen. Zudem stiegen der VfL Gladbeck, die Löwen Duisburg und die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden in die Oberliga ab. Der SV 64 Zweibrücken startet künftig in der Südstaffel.

(rost)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TVK holt Stassen und trifft in der Liga auf sechs neue Teams


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.