| 00.00 Uhr

Lokalsport
TVK siegt 30:22 und behält auch die Punkte vom Derby

Handball. 3. liga (klü) Sie hatten der ungewohnten Rolle des Favoriten nicht wirklich entkommen können, die Drittliga-Handballer des TV Korschenbroich. Und am Ende kamen sie mit dieser Rolle im gestrigen Gastspiel beim Tabellenletzten ATSV Habenhausen auch bestens zurecht. Denn hier kam das Team von Trainer Ronny Rogawska zu einem nie gefährdeten 30:22-(16:9)-Sieg, baute damit seine Serie ungeschlagener Spiele auf acht Partien aus und festigte seine Position unter den Top-Fünf der Liga.

Nach dem 1:0 für die Gastgeber zogen die Korschenbroicher binnen zehn Minuten auf 6:1 davon. Schon da war im Prinzip eine erste Vorentscheidung gefallen. Beim 16:9 zur Pause hatten sich die Gäste einen beruhigenden Vorsprung herausgeworfen. Und der geriet auch nicht mehr in Gefahr, die Hausherren kamen nie mehr in Reichweite.

Übrigens: Zwei weitere gesammelte Punkte bleiben nun definitiv auf dem Korschenbroicher Konto: Der Neusser HV hatte Einspruch gegen die Wertung der 22:23-Niederlage in der Waldsporthalle am 27. Februar eingelegt. Nun erhielt der TVK aber den schriftlichen Bescheid, dass dieser Einspruch von der 1. Kammer des Bundessportgerichts zurückgewiesen wurde. Damit bleibt alles, wie gehabt, die Partie wird nicht wiederholt. Nach Regelauffassung der Neusser hätte es nach der klaren Wurfchance auf ein leeres Tor, die der Neusser Viktor Fütterer mit einem Foul gegen Korschenbroichs Matthias Deppisch in der Schlusssekunde verhinderte, keinesfalls Siebenmeter geben dürfen.

TVK-Tore Manstsch (9), Müller (6), Deppisch (5), Förster (4), Neukirchen (4), Backhaus (1), Zimmermann (1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TVK siegt 30:22 und behält auch die Punkte vom Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.