| 00.00 Uhr

Lokalsport
U 19 startet Endspurt vor der Winterpause

Jugendfußball. Bereits heute Abend (18 Uhr) empfängt die U19 der Borussen den MSV Duisburg auf dem Fohlenplatz. Nach der Länderspielpause beginnt für den VfL eine intensive Zeit. Bis zur Winterpause stehen noch vier Spiele in der A-Junioren-Bundesliga auf dem Programm. Zudem gibt es noch zwei Spiele im Rahmen der Youth League. "Natürlich habe ich als Trainer die Belastungen der nächsten Wochen im Blick", sagt VfL-Trainer Thomas Flath. Damit er für das Restprogramm genügend Alternativen hat, haben die Borussen in den Testspielen vermehrt die Spieler eingesetzt, die bisher nicht so oft zum Zuge kamen. "Die Testspiele waren aus meiner Sicht sehr positiv, da einige Jungs durch die vermehrte Spielpraxis näher an die erste Elf herangerückt sind. Die Leistungsdichte im Kader ist sehr hoch", sagt Flath. Zunächst konzentriert er sich aber auf das Heimspiel gegen die Zebras. Er erwartet eine enge Partie. "Wir treffen auf einen Gegner, der zuletzt eine herbe Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf einstecken musste und sich dafür sicherlich rehabilitieren will." Von Andre Piel

"Wir wollen in diesem Jahr noch den einen oder anderen Punkt holen", hat sich derweil FC-Coach Marcel Winkens für die noch ausstehenden vier Spiele vorgenommen. Das ist auch bitter nötig, stehen die Gladbacher doch aktuell auf einem Abstiegsrang. Und um mit einem verstärkten Kader nach der Winterpause doch noch den Klassenverbleib zu schaffen, wären vor allem Erfolgserlebnisse gegen die Konkurrenten gut. Innerhalb von einer Woche trifft der FC nun auf zwei Teams, die ebenfalls im Abstiegskampf stecken. Zunächst geht es zum SC Preußen Münster, ehe eine Woche später Fortuna Köln wartet. In der vergangenen Saison schaffte der FC in Münster ein 1:1, womit Winkens auch diesmal schon zufrieden wäre.

Zum Spitzenspiel in der C-Junioren-Niederrheinliga gastiert die U15 des FC bei Spitzenreiter Rot-Weiß Oberhausen. Mit einem Sieg würde der FC an den noch ungeschlagenen Gastgebern vorbeiziehen. Die angriffsfreudigste Mannschaft - der FC hat schon 28 Tore erzielt - trifft auf das abwehrstärkste Team (RWO erst mit zwei Gegentoren). Keine Ausreden helfen dem TuS Wickrath weiter. Gegen den Letzten KFC Uerdingen muss der Aufsteiger den ersten Sieg einfahren, um nicht früh alle Chancen auf den Klassenverbleib zu verspielen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U 19 startet Endspurt vor der Winterpause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.