| 00.00 Uhr

Lokalsport
U 19-Trainer Flath bleibt bei Borussia

Jugendfussball. Im Nachholspiel vom vergangenen Spieltag hat die U17 der Borussen ihren Negativtrend durchgebrochen. Gegen den MSV Duisburg gelang ein knappes 1:0. Durch den Sieg hat der VfL jetzt auch rechnerisch den Klassenverbleib in der B-Junioren-Bundesliga perfekt gemacht. Nach einer Serie von vier Niederlagen in Folge waren die Borussen zuvor gefährlich nahe an die Abstiegszone gerutscht. "Der Sieg war nach den unglücklichen Spielen in den vergangenen Wochen ein echter Befreiungsschlag für uns", sagte U17-Trainer Alexander Ende. "Ich freue mich, dass die Jungs sich endlich für eine gute Leistung belohnt haben."

Fast wäre es aber so wie zuletzt gelaufen. Weil die Borussen-Abwehr einmal unachtsam war, tauchte ein Duisburger Spieler frei vor Keeper Franz Langhoff auf. Doch der entschärfte die Situation und verhinderte einen Rückstand. Auch wenn die Borussen keine Glanzvorstellung boten, bekamen sie das Spiel nach der Pause besser in den Griff. Der Siegtreffer fiel in der 63. Minute. Justin Mixdorf bugsierte das Leder nach einer Freistoß-Flanke von Noah Holtschoppen über die Linie. Mit dem Erfolgserlebnis im Rücken soll jetzt der Einzug ins Finale des B-Junioren-Niederrheinpokals gelingen. Bei Rot-Weiß Oberhausen, das als Absteiger aus der Bundesliga feststeht, sind die Gladbacher leicht favorisiert. Zu Hause gab es gegen RWO ein glattes 4:1. In Oberhausen trennten sich beide Teams 1:1.

Für den 1. FC Mönchengladbach zählt im Spiel gegen Fortuna Köln derweil nur eins: Ein Sieg muss her. Beide Teams stecken mitten im Abstiegskampf der A-Junioren-Bundesliga, und nur der Sieger hat gute Chancen, die Klasse zu halten. "Wir wollen natürlich gewinnen", sagt U19-Trainer Marcel Winkens.

Viermal in Folge hatte die U19 der Borussen zuletzt den Platz als Sieger verlassen. Ausgerechnet bei Abstiegskandidat MSV Duisburg riss beim 1:4 diese Serie. Wiedergutmachung ist also im Spiel bei Fortuna Düsseldorf angesagt. VfL-Trainer Thomas Flath wird die U19 derweil auch in der neuen Saison trainieren. Borussia verlängerte mit Flath den auslaufenden Vertrag. "Thomas Flath leistet bei der Entwicklung unserer jungen Spieler hervorragende Arbeit", sagte Roland Virkus, Borussias Direktor für Jugend und Amateure. "Wir sind froh, dass wir diesen ausgewiesenen Fußball-Fachmann weiter an uns binden konnten."

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U 19-Trainer Flath bleibt bei Borussia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.