| 00.00 Uhr

Lokalsport
U23 gibt 2:0 im Test in Düsseldorf noch aus der Hand

Fussball. Borussias U23 hat im vorletzten Test vor dem Saisonstart am 30. Juli bei Oberligist TuRU Düsseldorf eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben und musste sich am Ende mit einem 2:2 begnügen. Vor der Pause brachte Mandela Egbo die Borussen, die es in der Defensive auch mal mit einer Dreierkette versuchten, sehenswert in Führung. Das 2:0 legte dann in der 73. Minute Kwame Yeboah nach. Damit wäre TuRU, das vor der Pause durchaus die besseren Möglichkeiten hatte, etwas unter Wert geschlagen gewesen, und in der Schlussviertelstunde schlug TuRU zurück. Markus Wolf gelang in der 77. Minute der Anschluss. Ein Elfmeter des Ex-Borussen Patrick Dertwinkel brachte fünf Minuten später den Endstand. Den insgesamt schwachen Test der Borussen, bei dem Trainer Arie van Lent am Spielfeldrand mehrfach seinen Unmut bekundete, sah auch Stürmer Giuseppe Pisano, der noch an einer Schulterverletzung laboriert. "Es tut schon noch weh, aber es wird deutlich besser", erklärte er. "Ich habe jetzt mit individuellem Training begonnen. Wenn alles gut geht, kann ich doch nicht erst Anfang September einsteigen, sondern zwei oder drei Wochen früher." Nachdem mit dem nach Düsseldorf gewechselten Marlon Ritter ein Torgarant fehlt, wäre die Rückkehr des Kapitäns für das Team wichtig. Zur Generalprobe empfangen die Borussen am Freitag um 18 Uhr im Grenzlandstadion Drittligist MSV Duisburg.

INFO Die Höhepunkte des Spiels sind unter fupa.net/niederrhein als Video zu sehen.

(kpn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U23 gibt 2:0 im Test in Düsseldorf noch aus der Hand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.