| 00.00 Uhr

Lokalsport
Unglückliche Niederlage für Borussias zweite Frauen

Frauenfussball. FSC startet mit Sieg in die Landesliga-Saison. Von Lisa Tellers

Borussias zweite Frauenmannschaft ist mit einer unglücklichen Niederlage in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Gegen die zweite Frauenmannschaft des 1. FC Köln mussten sich die Borussen am Ende mit 1:4 (1:0) geschlagen geben. Zwar führten die Frauen bis zur 52. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Sarah Schmitz, doch vergaben sie insbesondere in der ersten Hälfte beste Chancen, um die Führung auszubauen. "Wir haben vor dem Ausgleich zwei Riesenmöglichkeiten vergeben, wo man mindestens hätte 2:0 in Führung gehen müssen. Dann kippt so ein Spiel innerhalb von 15 Minuten. Bei solchen Temperaturen ist es schwer, einen Rückstand noch mal aufzuholen", sagte Trainer Wilfried Tönneßen.

Nach der Pause kamen die Kölnerinnen durch Sandra Schmitt zum 1:1-Ausgleich. "Das war so der Knackpunkt in unserem Spiel. Mit den verletzungsbedingten Wechseln von zwei wichtigen Spielerinnen unmittelbar nach dem Ausgleich mussten wir einige Positionswechsel vornehmen. So ging dann auch etwas der Spielfluss verloren", sagte Tönneßen. Der Führungstreffer für die Kölnerinnen fiel in der 74. Minute durch Schmitt. Nur drei Minuten später erhöhten die Kölner Frauen auf 3:1 durch Franziska Wendel. Der letzte Treffer fiel in der 85. Minute erneut durch Schmitt, die damit den Dreierpack perfekt machte. "Die Niederlage ist sicherlich viel zu hoch ausgefallen. Die Kölnerinnen haben aus vier Chancen vier Tore gemacht, das ist natürlich bitter für den Einstieg. Es hätte für uns mindestens ein Unentschieden drin sein müssen", sagte Tönneßen enttäuscht.

Einen gelungenen Saisonauftakt hatten dagegen die Frauen vom FSC Mönchengladbach. Als Absteiger in die Landesliga gewannen die Frauen ihr erstes Saisonspiel 3:1 (2:0) gegen Tusem Essen. Schon nach zwei Minuten konnte Jaqueline Breuer, die über ein Jahr wegen eines Kreuzbandrisses gefehlt hatte, mit dem Treffer zum 1:0 den Sieg auf den Weg bringen. Der FSC konnte in der 28. und 60. Minute die Führung dann weiter ausbauen. Mit dem Abpfiff fiel noch der 3:1-Treffer der Essenerinnen. Wolfgang Wassenberg war nach dem Spiel zufrieden mit dem Saisonstart:"Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können, aber wir sind sehr spät in die Vorbereitung gestartet, deshalb geht das schon in Ordnung", sagte der FSC-Trainer.

Die Frauen des 1. FC Mönchengladbach haben als Aufsteiger in die Niederrheinliga ihr erstes Saisonspiel nicht gewonnen. Mit 0:3 unterlagen sie dem CfR Links. Bereits in der 8. Minute kassierten sie durch den Treffer von Vivien Hänell den frühen Rückstand. Während der Druckphase des 1. FC erhöhten die Düsseldorferinen in der 60. und 72. Minute auf 0:3. Trainer Marcel Leicher konnte dennoch Positives erkennen: "Spielerisch konnten wir in der neuen Liga mithalten. Das Körperliche wird auch noch kommen", sagte er.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Unglückliche Niederlage für Borussias zweite Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.