| 00.00 Uhr

Lokalsport
Van Lent hat im Tor der U 23 die Qual der Wahl

Fussball-Rgionalliga. Mit ein Gastspiel bei der SSVg Velbert geht es für Borussias U23 heute Abend (19 Uhr) in der Regionalliga West mit einer Englischen Woche weiter. Dabei kommt es zum Duell der beiden besten Liga-Torjäger. Denn Borussias Marlon Ritter führt diese Wertung mit 15 Treffern an, elfmal war bisher Velberts Kevin Hagemann erfolgreich. "Das ist schon auch ein guter Junge, auf den wir aufpassen müssen", sagt dazu Borussias Trainer Arie van Lent. Von Sascha Köppen

Mit 30 Zählern hat die SSVg derzeit auf Platz elf ein Polster von sechs Zählern auf die Abstiegszone. Bei Borussias U23 stand am Samstag gegen Oberhausen zum vierten Mal der 18-jährige Moritz Nicolas zwischen den Pfosten. Resultierten die erste drei Einsätze aus einem Platzverweis von Martin Kompalla, so saß dieser diesmal auf der Bank. "Das war eine Sache, die vorher so abgesprochen war und überhaupt nichts mit einer konkreten Leistung zu tun hat. Wir haben zwei ausgezeichnete Torhüter, und wir müssen da auch ein wenig perspektivisch denken. Moritz hat seine Sache auch wirklich gut gemacht", erklärte van Lent den Wechsel zwischen den Pfosten.

Wohl noch nicht reichen wird es für Tsiy William Ndenge, der erst wieder eine Einheit mit der Mannschaft trainiert hat. Auch hinter Mandela Egbo bleibt zumindest ein Fragezeichen. "Der Junge hatte ein paar Tage Fieber und wirkt noch etwas müde", verrät van Lent, dem ansonsten das volle Aufgebot zur Verfügung steht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Van Lent hat im Tor der U 23 die Qual der Wahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.