| 00.00 Uhr

Lokalsport
Van Lent moniert gewisse Arroganz

Fussball-Regionalliga. Den U 23-Trainer ärgert nach dem 2:2 gegen Aachen die fehlende Ordnung. Von Sascha Köppen

Zwei Minuten vor der Pause erlebte die Partie von Borussias U23 gegen Alemannia Aachen am Freitagabend ihren Knackpunkt. Unmittelbar, nachdem Mario Rodriguez vorne eine Großchance zum 3:0 ausgelassen hatte, das wahrscheinlich die Vorentscheidung bedeutet hätte, kassierte das Team von Arie van Lent nach einem Eckball das 1:2. So musste der VfL am Ende mit einem 2:2 leben.

Es war ein Tor, das die Borussen offenbar nachhaltig verunsicherte. "Es hat mich schon geärgert, was wir nach der Pause gespielt haben. Wir haben nicht nur immer wieder die Ordnung verloren, das war teilweise auch arrogant", erklärte der Coach, der in der 55. Minute nicht nur den Ausgleich sah, sondern noch eine ganze Reihe heikler Situationen, nach denen sein Team am Ende auch mit leeren Händen hätte dastehen können.

Als der Aachener Sturmlauf schließlich etwas nachgelassen hatte, gab es noch eine heikle Strafraumszene bei einem Zweikampf von Torhüter Martin Kompalla mit Aachens Viktor Maier, in der Borussias Keeper aber wohl den Ball gespielt hatte. "Dann hatten wir vier Minuten vor dem Ende noch diese Riesenchance beim Doppel-Kopfball von Kwame Yeboah und Nils Rütten. Aber am Ende muss man sagen, dass nach dem gesamten Verlauf das 2:2 schon in Ordnung war. Die Aachener haben es nach der Pause gut gemacht, und sie werden noch so manchem Gegner Probleme bereiten."

Sein Potenzial angedeutet hat am Freitagabend in jedem Fall auch der 18-jährige Brite Mandela Egbo. Der Rechtsverteidiger, der im Sommer von Crystal Palace zum VfL gewechselt war, agierte ballsicher und präsentierte die eine oder andere gute Idee. "Man sieht natürlich auch, dass er nach der Verletzung noch Spielpraxis braucht. Am Ende hat ihm etwas die Kraft gefehlt. Da kann und muss sicherlich noch mehr kommen", sagte Trainer van Lent dazu. Da das Spiel des punktgleichen Verfolgers Lotte ausfiel, bleibt Borussia mit dem Punkt vorerst an der Tabellenspitze.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Van Lent moniert gewisse Arroganz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.