| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfL Jüchen überrascht mit 2:2 bei Spitzenreiter Baumberg

Fussball-Landesliga. Auswärtsspiele können die Jüchener: 23 Punkte hat der VfL bisher auf fremden Plätzen geholt. Bei Spitzenreiter Baumberg kam ein weiterer Zähler durch das überraschende 2:2 hinzu. "Das war wohl die beste Saisonleistung der Mannschaft", sagte Trainer Sebastian Muyres.

Er wurde schon nach vier Minuten angenehm von seiner Mannschaft überrascht, die er recht defensiv eingestellt hatte. Danny Hepner bediente Thorben Schmitt, und der Torjäger sorgte für das 1:0. Doch lange durften sich die Gäste über diese Führung nicht freuen. Kurz darauf erzielte Baumbergs Mittelfeldregisseur Louis Klotz das 1:1. Mit dem 2:1 durch Jaouad Jaha schien dann das Spiel in die erwartete Richtung für den Spitzenreiter zu laufen.

Doch der Rückstand ließ die Gäste noch konzentrierter und engagierter werden. Erstaunlicherweise beschränkte sich Jüchen aber nicht nur auf weitere Schadensbegrenzung, sondern suchte immer wieder in der Offensive seine Chance. Nach einem Freistoß von Christoph Spinrath traf Manuel Sousa mit seinem Flugkopfball das Bein von Baumbergs Abwehrspieler Fatih Duran und der Ball landete zum 2:2 im Baumberger Tor. "Wir haben dann nichts mehr zugelassen, weil wir mit einem enormen Aufwand agiert haben", sagte Muyres.

Jüchen: Watolla - Reichartz, Peltzer, Fuchs, Erkes - Barth (80., Gerresheim), Spinrath, Teppler, Sousa - Schmitt, Hepner (88., Soeth). Tore: 0:1 Schmitt(4.), 1:1 Klotz (7.), 1:2 Jaha (27.), 2:2 (36., Duran, Eigentor). Zuschauer: 70.

(zeit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfL Jüchen überrascht mit 2:2 bei Spitzenreiter Baumberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.