| 00.00 Uhr

Lokalsport
VVV will seine brillante Saison krönen

Fussball. Venlos Fußballer wollen sich in den Play-offs gegen Deventer zurück in die Eredivisie schießen. Von André Piel

Dem erfolgreichen Saisonverlauf in der Jupiler League möchte der niederländische Zweitligist VVV Venlo das Sahnehäubchen, den Aufstieg, aufsetzen. Mit Rang zwei haben sich die Grenzstädter direkt für das Play-Off-Halbfinale um den Aufstieg in die Ehrendivision qualifiziert. In dem trifft Venlo auf Go Ahead Eagles Deventer, die Tabellenfünfter wurden.

"Wir haben eine brillante Saison gespielt", sagt Trainer Maurice Steijn. "Aber letztlich zählt das nicht mehr. Eigentlich geht es jetzt erst richtig los." Da spielt es dann auch keine entscheidende Rolle, dass VVV beide Liga-Spiele gegen Deventer gewonnen hat. Zuhause gab es gegen den Absteiger aus der Ehrendivision ein 2:1. In der Rückrunde gelang bei den "Adlern" sogar ein klarer 3:0-Erfolg. Vor drei Jahren hatte sich Deventer in der Aufstiegsrunde gegen VVV (3:0, 1:0) durchgesetzt und besiegelte Venlos Abstieg.

Das Halbfinale ist auch ein Treffen der beiden besten Torschützen der Jupiler League. VVV-Mittelstürmer Ralph Seuntjens sicherte sich mit 28 Treffern die Torjäger-Kanone vor Leon De Kogel, der 24 Mal traf. De Kogel spielte bis 2014 bei den Grenzstädtern und fand über den Umweg FC Utrecht und Almere City zu Deventer. Die Saison verlief für die Gastgeber eher durchwachsen. Mit Hans de Koning steht bereits der dritte Trainer an der Seitenlinie. Immerhin kann er auf eine Serie von zehn Spielen ohne Niederlage verweisen.

Steijn erwartet einen Gegner, der mit viel Einsatz versuchen wird, zum Erfolg zu kommen: "Es wird sicherlich eine hitzige Atmosphäre. Aber meine Spieler haben in dieser Saison bereits mehrfach bewiesen, damit fertig zu werden." Ihm steht fast der komplette Kader zur Verfügung. Lediglich auf Mitchel Paulissen muss Steijn im Hinspiel verzichten. Der von Roda Kerkrade ausgeliehene Stürmer ist gesperrt. Angeführt wird die VVV-Elf von Kapitän Danny Post. Der zum Ende der Saison verletzt ausgefallene Mittelfeldakteur hat kürzlich seinen Vertrag beim VVV um drei Jahre verlängert. "Wir sind sehr zufrieden mit Danny", sagt VVV-Geschäftsführer Marco Bogers. Das Rückspiel ist am Pfingstmontag (14.30 Uhr) im Stadion De Koel statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VVV will seine brillante Saison krönen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.