| 00.00 Uhr

Lokalsport
Welate bleibt Tabellenerster, Spielabbruch in Odenkirchen

Fussball-Kreisliga B. Die Fortuna-Teams sind jeweils Zweiter ihrer Gruppen. Von Horst Höckendorf

Überschattet wurde der 22. Spieltag in der Gruppe 1 durch einen Spielabbruch. Ersten Stimmen zufolge sollen Odenkirchener Anhänger Rheindahlens Spieler mit Migrationshintergrund derart bedroht und beleidigt haben, dass diese den Schiedsrichter um Abbruch baten, dem er auch nachkam.

Zweimal konnte der Tabellenvorletzte Broich-Peel die Führungen von Fortuna II ausgleichen. Fortunas Denis Bödeker sorgte fünf Minuten vor dem Ende für den 3:2-Endstand und hielt damit die Ambitionen auf den Titel aufrecht. Erneut erzielte Welates Atabey Kaplan einen Doppelpack und ebnete somit den Weg zum 3:0 über Otzenrath. Der KFC verteidigt somit seine Tabellenführung.

Für die Red Stars war die Begegnung in Hardt eher unter Trainingsspielchen einzuordnen. Dreh- und Angelpunkt war bei den Sternen der von zahlreichen Vereinen umworbene Ilja Lichtenwald, der zwei Treffer markierte. Erneuter Rückschlag für Hochneukirch: Trotz 2:0-Führung verlor der Titelanwärter beim Schlusslicht Neersbroich II 2:3 und kann damit die Hoffnungen auf den Aufstieg ad acta legen. Derweil schob sich auch Wickrathhahn nach dem 5:0 bei Mennrath II an Hochneukirch vorbei auf Rang vier.

Für Hahn traf Bareq Omar in der ersten Hälfte zu einem lupenreinen Hattrick, Swen Wilms markierte seine beiden Treffer im zweiten Durchgang. Der spielfreie FC Maroc fiel auf Platz sechs zurück und liegt damit vor Hehn. Die DJK fertigte Holt II gleich mit 6:0 ab. Marc Schürings erzielte hier einen Dreierpack.

In Gruppe 2 setzt der TDFV seinen Marsch Richtung Aufstieg unbeirrt fort und ließ sich auch nicht vom Absteiger Odenkirchen II aufhalten. Am Ende verbuchte "Türk-Deutsch" ein deklassierendes 7:1 und führt mit acht Zählern Vorsprung auf die beiden punktgleichen Verfolger Fortuna und ASV Süchteln III. Die Fortunen kamen zu einem ungefährdeten 5:0 bei der Reserve des Polizei SV. Süchteln dagegen verpasste es mit dem 2:3 in Lürrip, wesentlich näher am Primus zu bleiben.

In der unteren Tabellenregion tauschten Türkiyemspor und Kleinenbroich II die Plätze. Im direkten Duell der beiden Kontrahenten setzten sich die Teutonen mit 3:1 durch und haben nun fünf Punkte Vorsprung auf den derzeitigen Relegationsrang, besetzt vom PSV. Für Türkiyemspor fängt nun wieder das Zittern bei zwei Zählern plus an. Schlusslicht bleibt Turanspor nach dem 0:3 gegen Aufsteiger 1.FC Viersen III.

Zwar trennen derzeit den SV 08 Rheydt, Neersbroich (spielfrei) und Meer II mit jeweils erzielten 21 Punkten neun Zähler vom Relegationsplatz 14, doch allzu sicher dürfen sie sich nicht fühlen. Die 08er verloren das (Platz-)Derby gegen Schelsen 1:2. Meer kam in Neuwerk beim Vergleich der Zweitvertretungen mit 0:4 unter die Räder und weist die mit Abstand schlechteste Tordifferenz dieser drei auf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Welate bleibt Tabellenerster, Spielabbruch in Odenkirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.