| 00.00 Uhr

Lokalsport
Welate Roj ist ohne Spiel Gewinner des Tages

Fussball-Kreisliga B. Ein Viersener Trio beherrscht weiterhin die Gruppe 2.

Gleich in doppelter Hinsicht geht das spielfreie Welate Roj als der Gewinner des Tages in Gruppe 1 aus diesem Spieltag. Zuerst wurden am "grünen Tisch" zwei Punkte aus dem Rückrundenauftakt zuerkannt, da Neersbroich unberechtigterweise fünf Spieler aus der höheren Mannschaft eingesetzt hat. Dann spielten die direkten Mitbewerber mit ihren Ergebnissen Welate in die Karten.

Ein eigener Treffer sowie ein Eigentor sicherten Tabellenführer Fortuna II zumindest einen Zähler beim 2:2 gegen den Fünften FC Maroc. Das 0:0 bei Holt II reichte derweil dem Absteiger Red Stars nicht, um aus dem Remis der Fortunen Kapital zu schlagen und den Abstand zu verkürzen. Trotz des schnellen Führungstreffers (Sven Langen, 1.) gelang es Hochneukirch ebenfalls nicht, die Partie in Wickrathhahn siegreich zu gestalten. Im Gegenteil: Denn die Blau-Weißen zogen auf 4:1 davon, ehe Patrick Beckers noch eine kleine Ergebniskorrektur gelang. Hahns Achmed Hamma traf dreifach.

Auch im Tabellenkeller war viel los. Schlusslicht Broich-Peel gewann das Derby bei Rheindahlen II mit 2:1. Der Vorletzte Neersbroich II gewann 2:0 gegen Otzenrath. Nur Hardt II tanzte beim 0:5 bei Odenkirchen III aus der Reihe und spürt nun als Tabellen-13. bei einem respektive zwei Punkten Vorsprung den heißen Atem der Konkurrenten im Abstiegskampf. Neben den Holtern sollte auch Mennrath II nach der 0:1-Niederlage in Hehn den Blick eher auf die Konkurrenten im Abstiegskampf richten.

In Gruppe 2 reichte Tabellenführer TDFV ein mageres 1:0 bei Türkiyemspor im Duell der türkisch geführten Vereine, um weiterhin elf Zähler Vorsprung an der Spitze zu haben. Hinter dem Freundschaftsverein gab es aber etliche Verschiebungen. Neuer Zweiter ist der ASV Süchteln III, der das Duell der beiden Aufsteiger beim 1.FC Viersen III mit 4:1 für sich entschied und den Gegner damit runter auf Rang drei schubste. Ebenfalls das Spiel und Tabellenplätze verloren hat Odenkirchen II. Neuwerks Zweitvertretung erwies sich beim 4:0 als das überlegenere Team.

Neues Schlusslicht ist Kleinenbroich II. Nach dem 2:6 im Nachholspiel gegen den FC Viersen unter der Woche, gab es im kurzfristig auf die eigene Anlage verlegten Spiel gegen Schelsen ein 0:2. Für Teutonen-Trainer Thomas Müllers käme eine Rettung nach diesem spielerischen Desaster "einem Wunder" gleich. Turanspor holte mit dem 1:1 gegen Meer II den nötigen Zähler, um vom letzten auf den vorletzten Platz zu klettern. Das Duell zwischen Neersbroich und dem SV 08 Rheydt endete 2:2. Jimmy Brandt traf doppelt für die 08er.

(hohö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Welate Roj ist ohne Spiel Gewinner des Tages


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.