| 00.00 Uhr

Lokalsport
Welate setzt nicht mehr auf Aufstiegstrainer Knezovic

Fussball-Kreisliga B. Broich-Peel und Turanspor steigen in die C-Liga ab

Welate Roj steht seit voriger Woche als Meister in Gruppe 1 fest. Nun gab es eine überraschende Personalentscheidung: Der künftige A-Ligist teilte nun mit, dass Aufstiegstrainer Damir Knezovic in der kommenden Saison nicht mehr dabei sein wird. Der Verein will einen anderen Weg einschlagen und verzichtet deshalb auf eine Weiterverpflichtung.

Derweil richteten sich die Augen sportlich auf die Verfolger, die immer noch die Minimalchance auf eine mögliche Relegation um den dritten Aufstiegsplatz haben. Derzeit die besten Karten haben die Red Stars nach dem 8:1 bei Odenkirchen III. Wickrathhahn gewann zwar mit 2:1 gegen Otzenrath und hat ein Spiel weniger, doch die verlegte Partie gegen Welate wurde seitens der Hahner abgesagt. Aufsteiger Fortuna II hätte auch noch die Möglichkeit gehabt, bei einem eigenem Sieg noch Zweiter zu werden, verlor aber die Spitzenbegegnung gegen Welate Roj mit 0:3. Somit kommt es in dieser Gruppe am letzten Spieltag zu einem Fernduell zwischen den Stars und "Hahn".

Im Tabellenkeller konnte Schlusslicht Broich-Peel seine ansteigende Form nicht in Punkte ummünzen und verlor das richtungsweisende Spiel gegen Hardt II mit 2:3. Damit hat Broich-Peel keine Chance mehr, den möglichen Relegationsplatz zu erreichen, den die gestern spielfreie Neersbroicher Reserve derzeit innehat. Mennrath II und Holt II trennten sich 2:2. Für die Victoria bedeutet dies aufgrund der deutlich besseren Tordifferenz die Rettung, Holt dagegen kann noch von den Sportfreunden abgefangen werden. Ferner spielten Rheindahlen II gegen Maroc 1:4 und Hehn besiegte Hochneukirch 3:2.

Einige Mühe hatte in Gruppe 2 Spitzenreiter TDFV beim 3:2-Erfolg in Schelsen. Der SVS ging durch Timo Esser (28.) in Führung, doch Emre Senkul (33.) und Bekir Rüzgar (37.) drehten noch vor der Pause das Ergebnis. Dirk Götz gelang gegen die nun in Unterzahl spielenden Viersenern der Ausgleich (83.), doch Bektas Sahin gelang postwendend (84.) die erneute Führung, die bis zum Ende Bestand hatte und dem TDFV den Meistertitel sicherte. Trainer Cem Özdemir wird, wie vorab bei "Türk-Deutsch" besprochen, nicht weitermachen. Der zweite Platz ist dem Aufsteiger ASV Süchteln III nach dem 9:0 über Meer II nicht mehr zu nehmen. Fortuna gewann das Verfolgerduell beim 1.FC Viersen III mit 4:2 und bleibt drittstärkste Kraft in der Gruppe.

Für Turanspor ist es die vorerst letzte Saison in der B-Liga, denn der Tabellenletzte unterlag Neuwerk II mit 3:7 und steigt somit definitiv ab. Die Zweitvertretung des Polizei SV muss nach der 0:1-Niederlage beim SV 08 Rheydt in die mögliche Relegation.

Dagegen können die verbliebenen Wackelkandidaten Türkiyemspor und Kleinenbroich II dem letzten Spieltag in Ruhe und entspannt entgegen sehen, da sie nicht mehr abzufangen sind. Türkiyemspor unterlag Odenkirchen III mit 2:3, Kleinenbroich II zog gegen Neersbroich mit 1:2 den Kürzeren.

(hohö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Welate setzt nicht mehr auf Aufstiegstrainer Knezovic


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.