| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Weltklasse zum Anfassen" bei Titelverteidiger GHTC

Tennis. Der Deutsche Meister bietet neben den Heimspieltagen weitere Events, bei denen sich das Team den Fans präsentiert. Von Thomas Grulke

Gerade einmal drei Spielzeiten benötigte der Gladbacher HTC, um vom Bundesliga-Neuling zum Deutschen Meister aufzusteigen. Auch in seiner vierten Saison, die am 9. Juli beginnt, wird der Titelverteidiger zum Favoritenkreis gehören. Doch Henrik Schmidt bezieht sich längst nicht nur auf die sportlichen Aussichten, wenn Gladbachs Teamchef vor dem Start betont: "Ich bin mir sicher, dass unsere Story noch längst nicht zu Ende ist." Vielmehr sieht Schmidt noch viel Steigerungspotenzial rund um die Heimspielauftritte der Gladbacher.

"Wir haben festgestellt, dass der Eventcharakter unserer Heimspiele sehr positiv aufgenommen worden ist. Und durch den Meistertitel wird uns ein noch größeres Interesse entgegengebracht, von dem wir profitieren. So haben wir viele neue Sponsoren hinzugewonnen", sagt Schmidt, dem die Atmosphäre und das Drumherum bei den Bundesligaspielen immer schon mindestens genauso wichtig war wie der sportliche Erfolg. Deswegen wird der GHTC seinen Fans auch über die Heimspieltage hinaus - ganz nach dem Liga-Motto "Weltklasse zum Anfassen" - in den kommenden Wochen einiges bieten.

Im Blickpunkt steht dabei vor allem die Saisoneröffnung am Samstag, 15. Juli. Zwar beginnt die Spielzeit für die Gladbacher mit der Partie beim HTC Blau-Weiß Krefeld schon am Wochenende zuvor, daheim spielen sie jedoch erstmals am 16. Juli gegen den Rochusclub Düsseldorf. Und so wird sich die Mannschaft am Tag zuvor den Fans und Sponsoren an den Holter Sportstätten präsentieren. Zunächst wird es um 15.30 Uhr ein Show-Doppelturnier geben, bei denen die Bundesligaspieler Philipp Kohlschreiber und Tim Sandkaulen unterstützt werden durch die ehemaligen Fußballprofis Mike Hanke, Thorben Marx und Michael Frontzeck.

Anschließend steht das GHTC-Team den Sponsoren noch für einen Tennis-Schnupperkurs zur Verfügung. "Weltklasse zum Anfassen" wird der Bundesligist auch am 12. August bieten, wenn die Spieler beim Kids Day ein Showtraining veranstalten und eine Autogrammstunde geben.

Während der weitere Ausbau seiner beiden Bundesliga-Courts erst im kommenden Jahr fortgesetzt wird, hat der GHTC, der vergangene Saison 1400 Zuschauer im Schnitt zu seinen Heimspielen begrüßte, nun in die Verbesserung der Parkplatzsituation sowie der Zuwege zur Anlage investiert. Doch auch jenen Fans, die nicht nach Holt kommen können, wird Gladbach einen besonderen Service bieten können. Denn der Titelverteidiger nimmt an einem Pilotprojekt der Liga teil und wird seine Heimspiele über einen Livestream im Internet übertragen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Weltklasse zum Anfassen" bei Titelverteidiger GHTC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.