| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wickrath 2 Überraschungs-Coup veredeln

Tischtennis. Für die DJK Rheydt stehen an diesem Wochenende in der Frauen-Regionalliga gleich zwei Spiele auf dem Programm. "Wenn wir im Abstiegskampf bestehen wollen, müssen wir zwei Punkte holen", sagt DJK-Mannschaftsführerin Laura Peil. "Jeder weitere Punkt wäre ein Bonus." Zunächst erwarten die Rheydter zu Hause die Kasseler Spvgg. Auedamm. Die Hessen sind normalerweise eine Nummer zu groß für die DJK. Schließlich ist Kassel Tabellenzweiter und hat alle Chance, den Aufstieg in die 3. Bundesliga zu schaffen. Angeführt werden die Gäste von Christine Engel, die in der vergangenen Saison noch mit Watzenborn in der Bundesliga spielte. Tags darauf geht es dann zum SC BW Ottmarsbocholt ins westfälische Senden. Beim Mitaufsteiger müssen zwei Punkte her, um nicht frühzeitig den Anschluss an das Mittelfeld zu verspielen. Ottmarsbocholt hat lediglich zwei Punkte mehr geholt. Die überragende Spielerin im Team ist die junge litauischen Nationalspielerin Ingrida Preidziute.

Zum Vereinsduell zwischen dem TuS Wickrath und dem TTC GW Brauweiler kommt es heute Abend in Wickrath. Die beiden Erstvertretungen begegnen sich in der Frauen-Oberliga; parallel dazu treffen die beiden Reservemannschaften in der NRW-Liga aufeinander. In beiden Spielen sind die Gäste aus Brauweiler favorisiert. Die Erste ist mit nur einer Niederlage Tabellenzweiter, während der TuS die letzten drei Spiele klar verloren hat. Für Wickrath II geht es vor allem darum, sich für das Spiel am Sonntag gegen den TTC Bärbroich vorzubereiten. Gegen den Tabellenzehnten will der TuS einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib machen.

Kurz vor dem Ende der Hinrunde in der Herren-Verbandsliga bewerben sich fünf Teams um Rang zehn. Der würde den Klassenverbleib über eine Relegationsrunde möglich machen. Alle anderen winkt eine weitere Saison in der Verbandsliga. Mittendrin ist der TuS Wickrath. Mit einem Sieg gegen den TV Erkelenz soll der Abstand auf die Abstiegszone vergrößert werden.

Die Tabellenführung in der Herren-Landesliga hat der Rheydter SV durch die 4:9-Niederlage gegen den TuS Wickrath 2 verpasst. Mit einem Sieg beim TTC Homberg wäre der Sprung auf Rang eins möglich. Die Ratinger sind nämlich Tabellenführer, haben aber nur einen Punkt Vorsprung. Wickrath will mit einem Sieg bei der DJK Mülhausen den Überraschungscoup veredeln.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wickrath 2 Überraschungs-Coup veredeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.