| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wickrath II will die Rettung perfekt machen

Tischtennis. Am Wochenende steht der letzte Spieltag auf dem Programm. Nur diejenigen, die noch um den Aufstieg oder gegen den Abstieg kämpfen, müssen eventuell nochmals in den Relegationsrunden zum Schläger greifen. Die einzige hiesige Mannschaft, für die dies eventuell zutrifft, ist die Reserve des TuS Wickrath in der NRW-Liga der Frauen. Wickrath ist Tabellenneunter und könnten noch auf den Relegations-Rang zehn zurückfallen, den der TTC Bärbroich einnimmt - den Wickrath im Heimspiel empfängt.

Der TuS hat zwei Punkte mehr auf dem Konto und das bessere Spielverhältnis. Nur bei einer hohen Niederlage würden beide Teams also die Plätze tauschen. "Die Mannschaft wird in Bestbesetzung spielen", sagt TuS-Abteilungsleiter Hubert Radermacher. "Daher hat sie gute Chancen, endgültig alles klar zu machen."

Für die Erstvertretung des TuS geht es in der Frauen-Oberliga derweil schon lange um nichts mehr. Bei der Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen nimmt Wickrath aber eine wichtige Rolle ein. Die Gastgeberinnen stecken im Abstiegskampf und müssen gegen Wickrath gewinnen, um in der Oberliga zu bleiben. Auch die Herren des TuS könnten zum Zünglein an der Waage werden. Gewinnt der TuS gegen die TTF Kreuzau, könnte der Spitzenreiter der Herren-Verbandsliga doch noch auf Rang zwei zurückfallen.

Erfolgreich schlugen sich die Aufsteiger, TuS Wickrath II und Rheydter SV. Beide schafften den Klassenverbleib in der Herren-Landesliga. Gewinnt der RSV bei der DJK SC BW Mülhausen, beendet er die Saison sogar Rang fünf. Wickrath ist froh über den Klassenverblei. Jetzt soll die Saison mit einem Sieg gegen den Tabellenvorletzten DJK Osterath beendet werden.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wickrath II will die Rettung perfekt machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.