| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wickrath will im Derby die Niederlagenserie stoppen

Mönchengladbach. Mit drei Punkten Vorsprung auf Verfolger 1. FC Köln III geht der TuS Wickrath in die letzten drei Hinrunden-Spieltage in der Verbandsliga. Den Vorsprung wollen die Wickrather möglichst lange verteidigen. Die schwierigste Aufgabe erwartet Wickrath im Heimspiel gegen den TTC Köln. "Es wird kein leichtes Spiel", sagt TuS-Abteilungsleiter Hubert Radermacher. "Aber die Mannschaft ist hochmotiviert." Mit Spannung wird das Spitzeneinzel zwischen Wickraths Neuzugang Zhiqiang Cheng und Philipp Sommer erwartet. Beide haben erst eine Einzel-Niederlage kassiert.

Sorgenvoll blickt Radermacher auf die Niederlagen-Serie der Reservemannschaft. Nach gutem Start ist der TuS in der Landesliga wieder in Abstiegsnähe geraten. Jetzt folgt ausgerechnet das Derby gegen den Rheydter SV. Der hat ebenfalls zuletzt ein wenig geschwächelt, ist aber weiterhin an Tabellenführer Anrather TK II dran. "Die Mannschaft muss den Kopf wieder frei kriegen", sagt Radermacher.

Innerhalb von drei Tagen musste der ESV BR Bonn zweimal die Fahrt nach Wickrath unternehmen. Am Mittwoch traf Wickraths Erstvertretung auf die Bonner und gewann 8:4. Gestern Abend war die Reservemannschaft Gastgeber (das Spiel war bis Redaktionsschluss noch nicht beendet). Beim Sieg der Ersten überzeugte einmal mehr Spitzenspielerin Sandra Tönges mit drei Einzelsiegen. Ein Doppel, Stephanie Küppers, Sabine Scholz (je eins) und die zweimal erfolgreiche Alexandra Jaspers sorgten für die weiteren Punkte. Heute folgt noch das Spiel beim SV Walbeck. Dort wird trotz des Fehlens von Küppers - für sie wird Tanja Langen einspringen - der nächste Sieg angepeilt. Die Zweite empfängt Germania Salchendorf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wickrath will im Derby die Niederlagenserie stoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.