| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wickrathhahn siegt dank des Tafilovic-Doppelpacks

Fussball-Kreisliga B. 4:2 - die DJK Hehn siegt sich auf den zweiten Platz.

In Gruppe 1 musste Odenkirchens Zweitvertretung bei Fortuna antreten. Selbst eine Niederlage hätten sich die Gelb-Schwarzen leisten können, ohne die Spitzenposition abzugeben. Erst in der Nachspielzeit gelang der Spielvereinigung durch Clemens Heinens zweiten Treffer der Sieg zum 3:2. Die Fortunen fallen auf Rang vier zurück, während Odenkirchen seinen Vorsprung auf seinen direkten Verfolger auf fünf Zähler ausbaute. Neuer Zweiter ist Hehn. Die DJK bezwang Bezirksliga-Absteiger Süchteln II 4:2. Die Red Stars hielten sich beim 1. FC Viersen III mit 5:1 schadlos und zogen ebenfalls an den Fortunen vorbei. Anschluss an die Spitzengruppe halten weiterhin Neuwerks Zweitvertretung nach dem 5:0 gegen Hardts Reserve und Neersbroich, wobei die Sportfreunde über ein 2:2 gegen Mennrath II nicht hinauskamen.

Irgendwo im Nirgendwo dümpeln Lürrip II (4:1 über Holt II) und Süchteln in einer eigenen kleinen Gruppe für sich. Fünf Punkte fehlen zu diesem frühen Zeitpunkt schon zur Spitzengruppe, vier Zähler beträgt der Vorsprung auf die Teams, die sich im Abstiegskampf befinden. Hier trennten sich Rheindahlen II und Aufsteiger Venn 2:2. Türkiyemspor fegte die Reserve des Polizei SV gleich mit 13:2 vom Feld. Yusuf Özdin und Rüstem Kir gelangen jeweils fünf Treffer.

Das Spitzenspiel der Gruppe 2 fand in Hochneukirch zwischen dem VfB und Liedberg statt. Nach torloser erster Hälfte ging Hochneukirch Mitte der zweiten Halbzeit in Führung und baute diese kurz vor Schluss noch auf 2:0 aus. Liedberg gibt demnach Platz zwei an Wickrathhahn ab, das beim 2:1 beim FC Maroc spielerische Klasse vermissen ließen. Der große Titelanwärter benötigte einen Foulelfmeter zur Führung durch Rijad Tafilovic, der auch zum 2:0 traf. Can Canbakis sah zudem nach einem überflüssigen Foul im Mittelfeld die Gelb-Rote Karte. Schlusslicht Meer II verlor bei Süchtelns Drittvertretung 0:2. Odenkirchen III führt nach dem 1:2 gegen Aufsteiger Güdderath das Mittelfeld an. Giesenkirchen II kam kampflos zu drei Zählern, da Neersbroich II nicht antrat. Für Giesenkirchens Trainer Bernd Kämmerling war das ärgerlich und unverständlich, "da zuvor sich die Drittvertretungen beider Teams gegenüberstanden und zwei, drei Spieler nach oben hätten abgeben können".

Der SV 08 Rheydt schlug Geistenbeck mit 4:3. Otzenrath und Kleinenbroich II trennten sich 1:1 und bilden das Ende des Mittelfeldes. Eng wird es am Tabellenende für Meer II, die erst einen Zähler in neun Spielen ergattern konnten. Auch für die darüber platzierten Neersbroich II und Maroc sieht es bei drei Punkten recht düster aus.

(hohö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wickrathhahn siegt dank des Tafilovic-Doppelpacks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.