| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wickrathhahn überrollt Absteiger Holt mit 15:0

Fußball, Kreisliga B. Favoritenschreck Red Stars entthront auch die "08er".

Der achte Spieltag wartete mit einigen faustdicken Überraschungen auf. In Gruppe 1 kam Tabellenführer Liedberg zu einem 3:0-Erfolg bei den vor zwei Wochen entthronten Otzenrathern. Auf Rang zwei kletterte Viktoria Rheydt durch ein 9:0 beim neuen Schlusslicht Güdderath. Dafür verpasste Hockstein II die Chance, bei dann gleicher Punktzahl weiterhin mit Liedberg von oben zu grüßen. Im Duell der Aufsteiger setzte es gegen die bis dato sieglose Reserve Wickrathhahns eine 1:2-Niederlage. Giesenkirchen II schiebt sich an den spielfreien Geistenbeckern vorbei auf Rang vier. Das Team von Bernd Kämmerling siegte im Nachbarschaftsduell bei der Reserve Korschenbroichs mit 4:1. Hochneukirch bildet hinter Otzenrath das Schlusslicht der Spitzengruppe. Der VfB verlor daheim überraschend gegen Neersbroich II mit 1:3.

Schelsens bisher gute Tordifferenz ist nach der 1:7-Pleite bei Odenkirchen III nur noch Makulatur. Trotzdem verharrt der SVS auf Tabellenplatz acht. Maroc verschaffte sich durch das 5:2 gegen Kleinenbroich II etwas Luft im Abstiegskampf. Bei widrigen Wetterverhältnissen gingen die Teutonen durch einen Foulelfmeter früh in Führung. 30 gute Minuten bescherten Maroc eine komfortable Führung, die sie bis auf einen weiteren Gegentreffer in Unterzahl über die Zeit brachten. Kleinenbroichs Trainer Thomas Behrend fehlten etliche Spieler aus der Stammelf.

Sind sie das neue "Duo Infernale"? Wickrathhahns Dennis Lammerz und Christian Engels zerlegten mit ihren zusammen zehn Toren beim 15:0 gemeinsam den Absteiger Holt. Allein die ersten acht Treffer sind dem neuen Traumpaar zuzuschreiben, bevor mit Jens Philipp (2), Tuncay Özdemir und Ricardo Goman (2) weitere Schützen die Liste ergänzten. Der große Favorit auf den Aufstieg kletterte auf Rang drei. Mit Türkiyemspor gibt es einen neuen Tabellenführer. Das Wachmeister-Team fertigte Hehn mit 8:2 ab und profitierte dabei von der 0:2-Niederlage des bisherigen Tabellenführers SV 08 Rheydt, der das Spitzenspiel bei den Red Stars abgab. Die Roten Sterne entwickeln sich zu einem Favoritenschreck, denn nach den Hahnern mussten auch die 08er der Heimstärke Tribut zollen. Nur Aufsteiger Süchteln III kann mit dem Quartett Schritt halten. Der ASV siegte in Teil drei der Viersener Derby-Reihe gegen die Drittvertretung des 1. FC Viersen mit 7:1.

Lürrip II schob sich nach dem 4:2 bei Hardt II an Meer II vorbei auf Platz sechs. Meer kam nur zu einem 1:1 bei Neuwerk II. Venn ist nun Achter. Die Rot-Weißen besiegten in einer ebenfalls torreichen Begegnung Mennrath II mit 6:5. Einen Platz und zwei Zähler gab Neersbroich mit dem 2:2 gegen Rheindahlen II ab. Es ist der erste Punkt für die SCR-Reserve und bestätigt die spürbare Entspannung bezüglich der Verletztenliste innerhalb des gesamten Vereins.

(hohö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wickrathhahn überrollt Absteiger Holt mit 15:0


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.