| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wickraths C-Jugend überrascht

Jugendfussball. Der Niederrheinligist gewinnt in Essen 4:0. Auch FC-Teams sind erfolgreich. Von Andre Piel

Besser hätte der Spieltag in der A-Junioren-Niederrheinliga für die U18 des 1. FC Mönchengladbach wahrlich nicht laufen können - zumindest von den Ergebnissen her. Denn einen fußballerischen Leckerbissen bot der FC selbst beim Duisburger FV nicht. Das 2:0, das mit zwei späten Toren sichergestellt wurde, reichte aber, um erstmals in dieser Saison die Abstiegsränge verlassen zu können. "Das war ein schwaches Spiel unter widrigen Bedingungen", sagte FC-Coach André Dammer. "Eine gute Defensive war diesmal der Grundstein zu unserem Sieg." Max Krause traf in der 77. Minute zur Gladbacher 1:0-Führung. Wenig später sorgte Ferhan Tam für das vorentscheidende 2:0 (83.).

Zweimal geriet unterdessen die U17 des 1. FC gegen den SV Velbert, Tabellenvorletzter der B-Junioren-Niederrheinliga, in Rückstand. Die Elf von Trainer Kevin Kreuzberg markierte jedoch kurze Zeit später jeweils den Ausgleich. In der 77. Minute traf Fljorim Muharemi letztlich zum schmeichelhaften 3:3. Souverän mit 7:0 gewann Tabellenführer Borussia Mönchengladbach derweil gegen das Schlusslicht VfB 03 Hilden.

Mit einem unerwartet deutlichen 4:0 bei der SG Essen-Schönebeck ist der TuS Wickrath ähnlich optimal in die Rückrunde der C-Junioren-Niederrheinliga gestartet. "Wir haben zunächst gar nicht ins Spiel gefunden", sagte TuS-Trainer Guido Peltzer. "Nach dem zweiten Treffer lief es dann aber besser, und Duisburg ist mit dem Ergebnis noch gut bedient." Beide Teams begannen sehr nervös. Auch die frühe Führung durch Justin Kuhlen (9.) trug nicht zur Beruhigung bei. Kurz vor dem Halbzeitpfiff stieß Wickraths Antonio Nyanonene mit dem Essener Torwart zusammen und musste mit einem Nasenbeinbruch ausgewechselt werden. Der für ihn auf das Spielfeld gekommene Oliver Roelen markierte in der 40. Minute das 2:0. Nachdem er auch den dritten Treffer (52.) markierte, bereitete er eine Minute vor dem Abpfiff den zweiten Treffer von Kuhlen vor. Der 1. FC bleibt nach dem 3:0 gegen den VfB Homberg Tabellenführer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wickraths C-Jugend überrascht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.