| 00.00 Uhr

Bodo Grewe
"Wir wollen ganz oben mitspielen"

Bodo Grewe: "Wir wollen ganz oben mitspielen"
Bodo Grewe, Vorstandsmitglied von Borussias Handballern. FOTO: Privat (Archiv)
Mönchengladbach. Borussias Handballer haben für die Oberliga ihren Kader verkleinert.

Handball Nach dem Abstieg aus der Nordrheinliga mussten sich die Handballer von Borussia Mönchengladbach erst einmal schütteln. Nun geht die Mannschaft von Trainer Torben Elis die neue Aufgabe in der Oberliga optimistisch an. "Unser Ziel ist es, ganz oben mitzuspielen. Etwas anderes wäre auch Blödsinn", sagt Vorstandsmitglied Bodo Grewe.

Wirkt der Abstieg aus der Nordrheinliga noch nach?

Grewe Wir haben in der Mannschaft, aber auch im Vorstand, einige Zeit gebraucht, um das zu verarbeiten, denn damit haben wir so nicht gerechnet.

Was ist schiefgelaufen?

Grewe Wir haben viele Spiele verloren, die wir nicht verlieren mussten. Dadurch entstand eine allgemeine Verunsicherung, die wir nicht wegbekommen haben.

Was sind die Konsequenzen aus dem Abstieg?

Grewe Wir haben den Kader von 16 auf 14 Spieler verkleinert. Wir wollen mit einer kleineren, eingespielten Truppe erfolgreich sein.

Wer hat den Verein verlassen und wer ist neu im Team?

Grewe Torhüter Michael Biskup, Björn Marquardt, Nicolai Zidorn und Philipp Liesebach haben uns verlassen. Biskup ist zum neuen Ligakonkurrenten nach Neukirchen gewechselt, Zidorn zum Drittligisten nach Korschenbroich. Auch Liesebach spielt nun in der Dritten Liga für die HSG Krefeld. Björn Marquardt hätten wir gerne gehalten, aber für ihn ist die Anreise aus Röttgen bei Aachen zu weit. Er spielt nun in Belgien. Außerdem steht Markus Nacken aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Sein Pass bleibt aber bei uns. Dafür sind Antoine Baup aus Korschenbroich sowie Lukas Feld und Vincent Rose vom TuS Lintorf, der ebenfalls mit uns in der Oberliga spielt, neu im Team.

Wie ist ihr Eindruck von der Mannschaft nach den ersten Einheiten?

Grewe Wir sind seit drei Wochen im Training. Wir hatten viele Laufeinheiten. Seit dieser Woche arbeiten wir in der Halle auch mit dem Ball. Im Moment ist täglich Training angesagt. Wir haben darüber hinaus auch eine Reihe von Testspielen vereinbart, unter anderem nehmen wir an einem Turnier in Pulheim teil. Die Stimmung im Team ist sehr gut. Ich habe den Eindruck, dass die Mannschaft sehr willig ist.

Welche Ziele verfolgen Sie in der neuen Oberliga-Saison?

Grewe Unser Ziel ist es, ganz oben mitzuspielen. Etwas anderes wäre auch Blödsinn. Ich freue mich auf die Saison, und ich bin gespannt, weil wir auf viele neue Mannschaften treffen.

WILTRUD WOLTERS FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bodo Grewe: "Wir wollen ganz oben mitspielen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.