| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wolfgang Graßkamp ist ein Kandidat für das Halbfinale

Tischtennis. Am kommenden Wochenende finden die Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren statt. Ausrichter ist der TTC BW Brühl-Vochem.

Aus dem Kreis Mönchengladbach sind lediglich zwei Spieler beim Qualifikationswettbewerb der Deutschen Einzelmeisterschaften dabei: Wolfgang Graßkamp und Richard Hartkopf, die beide für den Rheydter SV spielen. Beide müssten schon ins Endspiel ihrer Altersklasse kommen, um im Mai des nächsten Jahres sicher in Kassel dabei zu sein. Es wird schwer.

Hartkopf spielt in der ausgesprochen stark besetzten Senioren-40-Konkurrenz. Den Sprung ins Hauptfeld dürfte er schon als Erfolg verbuchen. Stärkster Gegner dürften Kai Isensee (TTC Herne-Vöde) und Rao Dinesh, Spitzenspieler des Verbandsligisten TSV Bockum, sein.

Immerhin Außenseiterchancen rechnet sich Wolfgang Graßkamp bei den Senioren 65 aus. Mit Karl Hermann Weiß von der TTG Netphen wird er voraussichtlich um den Gruppensieg kämpfen. Mit einer guten Auslosung soll es dann mindestens bis ins Halbfinale gehen.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wolfgang Graßkamp ist ein Kandidat für das Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.