| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zugang Nummer elf: Zidorn kehrt zum TVK zurück

Lokalsport: Zugang Nummer elf: Zidorn kehrt zum TVK zurück
Nicolai Zidorn FOTO: Diwi (Archiv)
Handball, 3. Liga. Jetzt steht es unentschieden: Nachdem der TV Korschenbroich nach der abgelaufenen Saison der Dritten Liga elf Spieler verabschieden musste, präsentiert er nun den elften Zugang: Nicolai Zidorn kehrt von Borussia Mönchengladbach zurück, wo der Rückraumakteur ein Jahr Nordrheinliga gespielt hat.

Nach dem Abstieg der Borussen kommt der 22-Jährige nun wieder zum TVK, wo er von 2013 bis 2016 bereits unter Trainer Ronny Rogawska gespielt hatte. Danach war er zur Borussia gegangen, um sich mehr auf sein Studium in den Niederlanden konzentrieren zu können. "Für die Rückkehr habe ich mich entschieden, weil ich wieder unter Ronny trainieren wollte. Ich schätze ihn als Trainer sehr. Zudem wollte ich wieder in der 3. Liga spielen", sagt Zidorn nun.

Rogawska wiederum sagt: "Nicolai kennt das Umfeld bereits und auch meinen Stil. In seinem dritten und letzten Jahr hat er viele Spielanteile im Rückraum bekommen und konnte den Ausfall von Michel Mantsch ordentlich kompensieren. Nicolai verfügt über drei Jahre Drittligaerfahrung. Diese gilt es in unserem neuformierten Team einzubringen. Unser elfter Zugang wird mehr Verantwortung auf und neben dem Spielfeld übernehmen müssen."

(ame)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zugang Nummer elf: Zidorn kehrt zum TVK zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.