| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zwei Geniestreiche von Marlon Ritter - 2:1

Fussball. Nachdem Borussias U23 daheim zuletzt zweimal einen Vorsprung aus der Hand gegeben hatte, ist es nun gegen Rot-Weiß Oberhausen anders gelaufen. Keine zwei Minuten waren gespielt, als RWO-Verteidiger Felix Haas nach einem Freistoß eher ungehindert zur Gästeführung einköpfte. Auch alles andere, was bis zur Pause folgte, gefiel Trainer Arie van Lent nicht. "Wir haben von allem, was guten Fußball ausmacht, zu wenig gezeigt: Laufbereitschaft, Zweikämpfe, Tempo, Passspiel. Am Ende war ich trotzdem natürlich sehr zufrieden", sagte der Coach, dessen Team nach der Pause eine deutliche Reaktion zeigte und so das Spitzenspiel noch 2:1 gewann.

Vor der Pause war eine Kopfballchance von Thomas Kraus die einzige Torszene. Der steigende Druck nach der Pause brachte durch Nils Rütten und Tim Knipping bereits zwei Chancen hervor, ehe Marlon Ritter wieder einmal einen seiner Geniestreiche auspackte. Aus mehr als 20 Metern zog er einfach mal wie aus dem Nichts ab, Oberhausens Schlussmann Robin Udegbe war ohne jede Chance. Und Ritter legte nur drei Minuten später nach. Nach einem Anspiel von Giuseppe Pisano schloss er einfach ab, sicherlich nicht aus der besten Position. Der Ball fand an Freund und Feind vorbei den Weg ins Netz. "Das sind Situationen, in denen Marlon eine enorme Qualität hat. Wir haben dann aber, auch durch die Hereinnahme von Mario Rodriguez, viel besser Fußball gespielt", fügte van Lent an. Einen Hattrick verpasste Ritter nur, weil Udegbe bei einem Freistoß auf der Hut war. Auch Knipping und Christopher Lenz hatten noch gute Möglichkeiten.

Mit ein wenig mehr Risiko erkaufte van Lent den Offensiv-Wirbel natürlich auch. "Wir haben die Doppel-Sechs aufgelöst, und so gab es natürlich auch ein paar Möglichkeiten für Oberhausen, vor allem auch in der Schlussphase. Deshalb will ich jetzt auch nicht sagen, dass es hochverdient war. Aber ich denke, dass wir es auf jeden Fall gut gemacht haben." Am Mittwoch um 19 Uhr spielt die U23 in Velbert.

Borussia U23: Nicolas - Lieder, Knipping, Stang, Lenz - Rütten, Sezer (57. Rodriguez) - Kraus, Sow (77. Nkansah), Ritter (85. Mohr) - Pisano. Tore: 0:1 Haas (2.), 1:1 Ritter (58.), 2:1 Ritter (61.). Zuschauer: 604.

(kpn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zwei Geniestreiche von Marlon Ritter - 2:1


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.