| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zweijährige debütieren beim letzten Test vor Derbywoche

Trabrennen. Es sind nur noch wenige Tage, bis die wichtigste Woche im Traber-Kalender anbricht. Am 28. Juli beginnt die Derbywoche in Berlin und präsentiert an acht Tagen in der Hauptstadt absoluten Spitzensport. Das letzte Meeting im Traberwesten vor dem Großereignis gibt es morgen auf der Rennbahn an der Niersbrücke. Zahlreiche Fahrer und Trainer testen beim Großen Preis der Stadt Mönchengladbach ihre aktuelle Form. Nicht weniger als 111 Pferde warten am Nachmittag auf ihren Einsatz.

Darunter fünf Zweijährige, die zum ersten Mal Rennerfahrung schnuppern. "Wir freuen uns sehr, dass wir den Lauf zum Jugendpreis anbieten konnten. Auch wenn am Ende nur fünf Pferde an den Start kommen - wir sehen hier womöglich die Derby-Stars von morgen", sagt Präsident Elmar Eßer. Doch auch Lokalmatador Michael Nimczyk darf nicht fehlen. Gleich 19 Pferde aus seiner Trainieranstalt traben morgen ab 13.30 Uhr um das Gladbacher Oval.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zweijährige debütieren beim letzten Test vor Derbywoche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.