| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zweimal Bronze - und damit zweimal die DM verpasst

Judo. Wie das Frauenteam des 1. Judo-Club Mönchengladbach beim Bundesliga-Finale haben sich auch die beiden U18-Teams des Vereins bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Duisburg Bronze. Es ging um die Fahrkarten zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, die Anfang Dezember in München-Großhadern sind. Startberechtigt sind dort die ersten beiden Mannschaften der "Westdeutschen ". Die DM war auch ein Ziel auf das auch die Trainer des 1. JC, Sascha Herkenrath bei den Frauen und Mohsen Ghaffar bei den Männern, hingearbeitet hatten. Es wurde verpasst, da dritte Plätze nicht reichen für das Ticket nach München.

Die Kämpfe des männlichen Teams: JG Münster 7:0, SSF Bonn 6:1, JC Hennef 3:4, PSV Duisburg 6:1, 1. Godesberger JC 2:5. Die Kämpfe der weiblichen Teams: KG Lünen 7:0, PSV Herford 4:3, JC Langenfeld 3:4. Daraus ergab sich für beide Mannschaften die Bronze-Medaille. Die neuen Westdeutschen Meister sind bei den Männern der 1. Godesberger JC und bei den Frauen die SU Witten-Annen.

(hoe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zweimal Bronze - und damit zweimal die DM verpasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.