| 00.00 Uhr

Geroplatz
350 Sorten bei der zweiten Bierbörse

Mönchengladbach. Am 15. Juli öffnet die zweite Mönchengladbacher Bierbörse ihre Pforten. Auf dem Geroplatz erwartet die Besucher an drei Tagen der größte Biergarten der Stadt. Hier kann an Original-Bierständen die Vielfältigkeit der Bierkultur erlebt und ausprobiert werden. Ausgeschenkt wird in Original-Brauereigläsern. Gerade im Jahr des 500-jährigen Bestehens des Deutschen Reinheitsgebots ein besonderer Anlass, die Bierbörse zu besuchen.

Angeboten werden 350 Biersorten. Das Spektrum reicht von heimischen bis zum exotischen Bier, und diese werden auch in ausgefallenen Biergeschäften präsentiert. Zu den Hinguckern gehören das Schiff "Santa Maria" mit Bier der Störtebeker-Brauerei, eine Bierkutsche mit zwölf frischen Bieren vom Fass, eine mittelalterliche Fass-Taverne mit Altbayreuther Braunbier und das "Haus der 131 Biere" mit Bieren aus aller Welt. In den vielen unterschiedlichen Biergärten laden Biere wie Ratsherren, Sierra Nevada, Karlovacko, St. Louis Kirschbier, Trappistenbiere wie La Trappe und Westmalle, Champagnerbier, Kapuziner und Münchener Hofbräu zum genussvollen Verzehr ein. Es gibt aber auch alkoholfreie Biere und Getränke, außerdem zahlreiche kulinarische Genüsse. Innerhalb der Öffnungszeiten (Freitag von 15 bis 24 Uhr, Samstag von 13 bis 24 Uhr und Sonntag von 13 bis 20 Uhr) wird es auch an musikalischer Untermalung nicht fehlen. Der Eintritt ist frei. Info: www.bierboerse.com.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geroplatz: 350 Sorten bei der zweiten Bierbörse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.