| 00.00 Uhr

Jecke Party
AWO-Vorstand überzeugt als Modern-Talking-Double

Jecke Party: AWO-Vorstand überzeugt als Modern-Talking-Double
Die Awo-Spitze hatte bei der Karnevalssitzung viel Spaß mit den Gästen. FOTO: Andreas Baum
Mönchengladbach. Was braucht man für eine gelungene Karnevalsparty? Musik, Unterhaltung und eine ordentliche Portion Stimmung unter den Besuchern. All das war am Mittwochabend gegeben. Unter dem Motto "Wir sind bunt, wir sind AWO" feierte die Arbeiterwohlfahrt als Dankeschön für ihre Mitarbeiter und Ehrenamtler im zweiten Jahr ihre große Karnevalsfeier. Als Location diente der Hugo Junkers Hangar. "Was beim ersten Mal noch ein Versuch ist, macht beim zweiten Mal Spaß", so Norbert Bude, Präsidiumsvorsitzender der AWO. "Und im nächsten Jahr wird es dann zur Tradition", ergänzte Uwe Bohlen, Vorstand der AWO.

Als Piraten verkleidet wurden Bude und Bohlen von den Tambourcorps Neuwerk beim Einmarsch Richtung Bühne begleitet. Die Tambourcorps dürfen schon seit geraumer Zeit in den Räumlichkeiten der AWO proben - für sie ein Grund, Bude und Bohlen mit einer Ehrennadel auszuzeichnen.

Das unumstrittene Highlight des Abends war ein weiterer Auftritt aus den eigenen Reihen: Passend zum diesjährigen Motto "Immer zu zweit - Halt Pohl und All Rheydt!" wurden aus Uwe Bohlen und seinem guten Freund Thomas Schulitz, Dieter Bohlen und Thomas Anders. Als Modern Talking betraten sie die Bühne und heizten dem Publikum mit ihrem authentischen Auftritt zu "You're my heart, you're my soul" so richtig ein.

Auch das Stadtprinzenpaar schaute an dem Abend vorbei und prämierte das beste Kostüm unter den Besuchern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jecke Party: AWO-Vorstand überzeugt als Modern-Talking-Double


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.