| 00.00 Uhr

Preisverleihung
Beste Kleingartenanlagen ausgezeichnet

Mönchengladbach. Ohne die Kleingärtner und ihre Arbeit am öffentlichen Grün wäre Mönchengladbach im deutschlandweiten Ranking des kommunalen Stadtgrüns nicht so weit oben zu finden. Das sagte Bürgermeister Michael Schroeren jetzt in seiner Rede zur Preisvergabe des 67. Kleingartenwettbewerbs. Entschieden worden war der Wettbewerb nach einer

zweieinhalbtägigen Reise durch die Kleingartenanlagen bereits im Juli. Nun wurden die Sieger in den Mags-Räumen geehrt.

Schroeren überreichte gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Kreisverbands der Gartenfreunde Johannes Kernbach an die ersten 15 Anlagen des Wettbewerbes Urkunden - und zusätzlich für den Stadtsieger, den KGV Fasanenblick, den Wanderpreis der Stadt Mönchengladbach.

Für den schönsten Einzelgarten in der Stadt zeichnete Ratsherr Christoph Nießen von der SPD die Eheleute Jürgen und Hildegard Walter aus der Anlage KGV Landwehr Dahl aus. Die umweltfreundlichste Anlage wurde unter anderem durch Manuela Luhnen (CDU) ausgezeichnet. Stefan Dahlmanns von der FDP wiederum ehrte die kinderfreundlichste Anlage. Hajo Siemes von den Grünen zeichnete sogar drei Sieger in der Kategorie "Beste Fachberatung" aus. Nach der Auszeichnung der Sieger wurde noch lange bei einem Imbiss und guten Gesprächen mit den Vertretern der Politik ausgiebig diskutiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Preisverleihung: Beste Kleingartenanlagen ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.