| 00.00 Uhr

Satzungsreform
Caritasverband hat neue Führungsgremien gewählt

Mönchengladbach. Der Caritasverband in der Region Mönchengladbach hat seine ehrenamtlichen Führungsgremien für die kommenden vier Jahre neu gewählt. Dabei blieb der Vorstand personell unverändert. Auch Rechtsanwalt Christof Wellens geht als Vorsitzender in seine bereits zweite Amtszeit. Erstmals wählte außerdem auch der Caritasrat in Claus Altenkamp, Geschäftsführer des Katharinenstifts, einen eigenen Vorsitzenden.

Nach einer umfassenden Satzungsreform sind der Vorstand und der Caritasrat nunmehr personell voneinander getrennt. Der von der Vertreterversammlung gewählte Caritasrat wandelt sich nach der neuen Satzung zu einem Aufsichtsgremium mit eigenem Vorsitz - bislang hatte automatisch der Vorsitzende des Caritasverbandes dieses Amt inne.

Zudem wurde das Aufsichtsgremium von 22 auf nunmehr sieben stimmberechtigte Mitglieder verringert. Die weiteren Mitglieder sind Frank Seeger-Hupperten, Karl-Heinz Ewalds, Birgit Kaatz, Agnes Lohmann, Norbert Schoeller und Ralf Zanders.

Die Zusammensetzung des Vorstands hat sich hingegen mit den Wiederwahlen von Christoph Haberich, Pastor Heinz-Josef Biste, Frank Polixa und Volker Großheim nicht verändert.

(km)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Satzungsreform: Caritasverband hat neue Führungsgremien gewählt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.