| 00.00 Uhr

Tansania-Projekt
Danksagung mit Gottesdienst

Mönchengladbach. Die Tansania-Projekt-Gruppe in St. Konrad/Ohler feiert am Sonntag, 13. November, ihr 20-jähriges Bestehen. Ehrenamtliche der katholischen Pfarrgemeinde hatten sich 1996 zusammengetan, um die Kindergartenarbeit in der Diözese Mbulu im Norden Tansanias zu unterstützen. Dort arbeitete von 1995 bis 1999 der aus Mönchengladbach-Ohlerfeld stammende Diplom-Theologe Jörg Hilgers als AGEH-Fachkraft (Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe) im Entwicklungsdienst. Seither haben viele private Einzelspender, Kinder der Grundschule Ohler sowie Messdiener der Pfarrgemeinde Kindergärten in Mbulu/Tansania mit Geldspenden unterstützt. Erzieherinnen wurden in der Montessori Pädagogik fortgebildet. Junge Frauen lernten wie sie aus Abfällen Lern- und Spielmaterialen herstellen und einsetzen konnten.

Die geringen Einnahmen aus Kindergartengebühren konnten durch die Spenden aus der GdG Rheydt-West aufgestockt werden, um den Betrieb einiger Kindergärten der Diözese Mbulu überhaupt fortführen zu können.

Um sich bei allen zu bedanken, feiert die Tansania-Projekt-Gruppe zusammen mit dem Joyful Spirit Gospel Chor einen Gottesdienst ab 10 Uhr. Außerdem wird Dr. Maria Kipele, eine junge Ärztin aus Tansania zu Gast in der Kirche sein. Weitere Informationen gibt es bei Jörg Hilgers unter E-Mail joerg.k.hilgers@t-online.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tansania-Projekt: Danksagung mit Gottesdienst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.