| 00.00 Uhr

Tagestreff Für Wohnungslose
Das Café Emmaus sucht Spender

Mönchengladbach. Im vergangenen Jahr konnte das Café Emmaus, der Tagestreff für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen, aufgrund vieler Spenden bereits ein Weihnachtsfrühstück für Bedürftige veranstalten - in diesem Jahr möchte man diesen Menschen noch etwas mehr ermöglichen.

So plant die Einrichtung, ein Nikolausfrühstück und an Heiligabend einen Weihnachtsbrunch zu veranstalten, sowie darüber hinaus für ihre Besucher eine Weihnachtstüte packen zu können. Dafür benötigen die Verantwortlichen des Cafés um Sozialarbeiterin Astrid Thies allerdings noch ein wenig Unterstützung. Es spiele dabei allerdings keine Rolle, ob es sich um Geldspenden oder haltbare Lebensmittel handelt, die kostenlos zur Verfügung gestellt werden, heißt es vonseiten der Organisatoren.

Bereits in den vergangenen Jahren sei es durch die große Spendenbereitschaft der Mönchengladbacher Bürger möglich gewesen, beispielsweise ein Altweiberfrühstück oder mehrere Tagesausflüge auf die Beine zu stellen. "Das wäre ohne diese Mittel unmöglich gewesen", berichtet Thies. "Daher suchen wir noch dringend Unterstützer, die unsere diesjährigen Aktionen durch ihre Hilfe ermöglichen." Damit würde den bedürftigen Besuchern des Cafés der Alltag ein wenig erleichtert.

Wer helfen möchte, kann sich unter der Nummer 02166 1309731 direkt an das Café wenden. Lebensmittelspenden können ab heute und bis zum 4. Dezember aber auch vor Ort, Waisenhausstraße 22c, abgegeben werden. Die Mitarbeiter nehmen auch Geldspenden entgegen und stellen gerne Spendenquittungen aus.

(p-m)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tagestreff Für Wohnungslose: Das Café Emmaus sucht Spender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.