| 00.00 Uhr

Gymnasium Rheindalen
DFB bildet Junior-Coaches aus

Mönchengladbach. In Zusammenarbeit mit dem Fußballverband Niederrhein und dem DFB bildet das Gymnasium Rheindahlen in dieser Woche zum ersten Mal Jugendliche zu "DFB-Junior-Coaches" aus. Das Gymnasium, das sich seit 2013 "Eliteschule des Fußballs" und seit Beginn des laufenden Schuljahres auch "NRW-Sportschule" nennen darf, ist dabei eine von nur zwölf Schulen in NRW, die dieses Projekt durchführen dürfen. In 40 Unterrichtseinheiten, die in einer Projektwoche absolviert werden, lernen fußballinteressierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe EF (10.

Klasse) das praktische und theoretische "Grundhandwerkszeug" eines Fußballtrainers. Die Ausbildung wird von Sport-Referendar Bernd Wiesner übernommen, der als ausgebildeter Fußballtrainer des Hessischen Fußball-Verbandes bereits Erfahrungen mit dem Projekt "DFB-Junior-Coach" sammeln konnte. Den Abschluss findet das Projekt im Rahmen des Tages der offenen Tür am kommenden Samstag, 7. November, statt.

Nach ihrer Zertifizierung zu "DFB-Junior-Coaches" sollen die Schülerinnen und Schüler dann die Möglichkeit erhalten, qualitativ hochwertiges Fußballtraining in Vereinen oder attraktive Fußball-AGs am Gymnasium Rheindahlen und den Grundschulen des Umkreises anzubieten.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gymnasium Rheindalen: DFB bildet Junior-Coaches aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.