| 00.00 Uhr

Fit Für 10
Die Ehemaligen und ihr neues Ziel: der Halbmarathon

Mönchengladbach. Mehrere hundert Teilnehmer des Laufprogramms von "Fit für 10" haben die Aktion in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich beendet. Und immer wird am Ende der halbjährigen Trainingszeit die Frage gestellt: "Jetzt haben wir sechs Monate lang nach einem ganz bestimmten Plan und nach festen Vorgaben trainiert - und was passiert denn danach?" Nun, wir sind sicher, dass die meisten "Zehner", die sich ihren Wunsch, einmal zehn Kilometer an einem Stück zu laufen, erfüllt haben, sich danach nicht wieder auf die Couch zurückziehen. Sondern dauerhaft aktiv bleiben. Deshalb erarbeitet Michael Fritz als sportlicher Leiter von "Fit für 10" auch immer einen Nachfolge-Trainingsplan: Dieser führt dann weiter zu einem Halbmarathon. Die meisten Ehemaligen haben nach dem NEW-Volksbadlauf ein neues Ziel: Sie wollen die 21,1 in Venlo laufen - beim Venloop, weil das eine Veranstaltung mit viel Spaß, originell kostümierten Teilnehmern und mehreren tausend Zuschauern an der Strecke ist. Da es "Fit für 10" schon so lange gibt, haben sich auch verschiedene Gruppen gebildet, die in unterschiedlich farbigen Laufshirts unterwegs sind: die Lauffreunde Niers in Grün, das Marathonteam-online in Gelb und der Wickrather Lauftreff in Orange. Und sie verstehen sich untereinander, fühlen sich als gemeinsames Großteam und organisieren auch ihre Teilnahme zusammen. Und das ist schön: So wirkt "Fit für 10" nachhaltig.

DIETER WEBER

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fit Für 10: Die Ehemaligen und ihr neues Ziel: der Halbmarathon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.