| 00.00 Uhr

Stadtschützenfest
Die stolzeste Offizierstruppe in der Stadt

Mönchengladbach. Ein dickes Dankeschön sagt der Bruderrat seinen Stadtoffizieren, die zum Stadtschützenfest rheinisch-preußisch aufmarschierten und den Festzug der 2500 Schützen und Musikanten in Bewegung hielten. Die Truppe um den kommandierenden Offizier Willi Kempers (der gab beim Zapfenstreich den Ton) und den stadtbekannten Rittmeister zu Fuß Heinz-Josef Katz (der trägt sich und seine rote Husarenuniform gekonnt zur Schau) überzeugte durch Haltung und Auftritt. Im Rathausinnenhof ließen sich die Stadtoffiziere ablichten und zeigten dabei Vielfalt - sowohl bei den Uniformen als auch beim Gesichtsausdruck.

Unser Bild zeigt die Stadtoffiziere von links:

Jürgen Zimmermann (Venn), Heinz-Josef Katz (Wickrath), Markus Fondermann (Speick), Peter Vosswinke (Rheindahlen), Klemens Schloßmann (Geistenbeck, er ist schon seit 25 Jahren dabei), Jörg Pauen, (Kleinenbroich), Hans-Martin Fondermann (Lürrip), Josef Vitz (Günhoven), Frank Matzerath (Waldhausen, er lebt in Süddeutschland), Gert Orths (Rheindahlen, dahinter), Daniel Schnock (Waldhausen), Frank Heckers (Hardterbroich, hinten), Markus Fondermann (Lürrip), Willi Kempers (Rheindahlen), Andreas Broicher (Hardterbroich) und Theo Dieken (Neuwerk).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtschützenfest: Die stolzeste Offizierstruppe in der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.