| 00.00 Uhr

Restaurantkritiker
Dollase gründet Online-Magazin

Restaurantkritiker: Dollase gründet Online-Magazin
Jürgen Dollase bei einem Besuch in der RP-Redaktion. FOTO: Raupold
Mönchengladbach. Er ist einer der bekanntesten Restaurantkritiker in Deutschland und war früher als Musiker der Band Wallenstein erfolgreich: der Mönchengladbacher Jürgen Dollase. Zusammen mit Ralf Bos und Thomas Ruhl haben sich jetzt drei Prominente der Food- und Gastronomie-Szene zusammengetan und ein Online-Food-Magazin mit dem Namen "Eat-Think-Drink" gegründet. Bos ist ein mehrfach prämierter Spezialist für Feinkost (oft auch als 'Delikatessenpapst' bezeichnet), Jürgen Dollase "Deutschlands bester ("Süddeutsche Zeitung") und einflussreichster Restaurantkritiker" ("TAZ") und Buchautor, und Thomas Ruhl ein international ausgezeichneter Food-Fotograf, Autor, Herausgeber des "Port Culinaire"-Magazins und Begründer des weltweit renommierten Köche-Symposiums "Chefsache".

Ihre Ziele beschreiben die drei so: "Unser Anspruch besteht darin, die wachsende Zahl von Genießern und Freunden der Kulinarik mit stets aktuellen, professionellen, kritischen und genussvollen Informationen zu beliefern. Im Gegensatz zu herkömmlichen Magazinen erhalten wir durch unser globales Netzwerk Informationen aus erster Hand. Mit uns ist der Leser deshalb exklusiv am Puls vieler neuer und interessanter Entwicklungen." Das Magazin umfasst Rubriken wie Restaurantkritik (in einem neuen Format), Buchrezensionen, die innovative Abteilung "Gourmet-Watch", Gastronomie, Praxis, Produkte, Trinken, News, Talk (Gespräche mit nationalen und internationalen Größen der Zunft) und kulinarische Reiseberichte (mit vielen seltenen Filmaufnahmen aus der ganzen Welt).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Restaurantkritiker: Dollase gründet Online-Magazin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.