| 00.00 Uhr

Asta Hochschule Niederrhein
Ein Lastenrad für Gladbacher Radler

Mönchengladbach. Aus Fördermitteln der Stadt hat der AStA der Hochschule Niederrhein ein Lastenrad angeschafft, das schon bald allen Bürgern für Transportfahrten zur Verfügung stehen wird. AStA-Vorsitzender Marco Patriarca präsentierte das knallrote Bike, das bis zu 200 Kilogramm umweltfreundlich bewegen kann, kürzlich bei der dritten Gladbacher Fahrradsternfahrt. OB Hans Wilhelm Reiners, der diese mit dem ADFC-Vorsitzenden Dirk Rheydt und dem städtischen Mobilitätsbeauftragten Carsten Knoch anführte, nutzte die Gelegenheit, das Lastenrad schon einmal Probe zu sitzen.

Zum allgemeinen Verleih wird das Cargobike, ein Bullit mit 8-Gang-Nabenschaltung des dänischen Herstellers Larry vs. Harry, vom AStA ab Anfang Juli voraussichtlich über Vorbestellungen per E-Mail angeboten. Der geordnete Leihbetrieb soll mit dem Start des Wintersemesters im September über eine Onlineplattform starten. Dazu kooperiert der AStA mit der neu gegründeten BikeKitchen MG, einem Verein, der ehrenamtliche Hilfestellung für fahrradinteressierte Bürger leistet, zum Beispiel bei Reparaturen am eigenen Fahrrad.

Gefördert wurde die Anschaffung aus dem städtischen Förderprogramm "Wohnumfeldverbesserung durch bürgerschaftliches Engagement", das der Rat im Jahr 2014 erstmals aufgelegt hat. Auch in diesem Jahr stehen für Projekte wieder 300.000 Euro zur Verfügung. Ansprechpartner für das Programm ist Dieter Jacken aus dem Dezernat Planen, Bauen, Mobilität und Umwelt, dieter.jacken@moenchengladbach.de, Telefon: 02161 258012.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Asta Hochschule Niederrhein: Ein Lastenrad für Gladbacher Radler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.