| 00.00 Uhr

Projekt Euregio-Xperience
Erste niederländische Praktikantin im Elisenhof

Mönchengladbach. Mal eben ins Nachbarland zum Einkaufen oder Tanken zu fahren, ist im deutsch-niederländischen Grenzgebiet selbstverständlich. Aber wie durchlässig ist die Grenze, wenn es um die Themen Arbeit und Ausbildung geht? Als erster Betrieb der Region beteiligt sich das Hotel Elisenhof am Projekt euregio-Xperience. Dessen Ziel ist es, Auszubildende und Unternehmen diesseits und jenseits der Grenze zusammenzuführen. Dies geschieht unter anderem mit Hilfe von grenzüberschreitenden Praktika.

Ein solches dreimonatiges Praktikum absolviert derzeit die 20-jährige Angéle Knops im Hotel Elisenhof. Die Niederländerin studiert am Berufskolleg "Gildeopleidingen" in Venlo. Hier absolvierte sie zwei Jahre lang eine Ausbildung zur Rezeptionistin und Touristikkauffrau. Seit 2015 studiert sie Frontoffice-Management. Das Praktikum im Elisenhof ist Teil ihrer Ausbildung.

Dank ihrer guten Deutschkenntnisse hat sich Angéle Knops schnell eingelebt. Die verdankt sie ihren deutschen Großeltern und dem deutschen Fernsehprogramm. Betreut wird die Praktikantin von Jörg Müller, Director of Operation im Elisenhof: "Angéle Knops hat sich gut in unser Team eingefügt", lobt er. "Sie wird bei uns wie eine Auszubildende behandelt, das heißt, sie darf nicht nur bei der Arbeit zugucken, sondern bekommt Aufgaben, die sie selbstständig erledigen muss."

Knops hat schnell gemerkt, dass die Arbeit in der Praxis sich von der Theorie des Studiums unterscheidet. Von ihrer Stelle im Elisenhof ist sie sehr begeistert: "Es ist schön, dass ich hier Einblicke in die verschiedenen Abteilungen bekomme und auch aktiv mitarbeiten darf." Lobende Worte findet sie auch für die Kollegen und Gäste: "Alle sind unglaublich freundlich hier." Begleitend zu ihrem Praktikum muss Knops eine Facharbeit schreiben, in der sie unter anderem das Informations- und Werbematerial des Elisenhofs unter die Lupe nimmt und ein Arrangement entwickeln muss. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Berufskollegs möchte Angéle Knops gerne weiterhin im Ausland arbeiten, entweder in einem Hotel oder auf einem Kreuzfahrtschiff.

euregio-Xperience wird von den Mitgliedern der euregio rhein-maas-nord, dem Land Nordrhein-Westfalen und der Provinz Limburg kofinanziert. Das Projekt wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union über das INTERREG V A-Programm Deutschland-Nederland gefördert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Projekt Euregio-Xperience: Erste niederländische Praktikantin im Elisenhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.