| 00.00 Uhr

Premiere
"Family-Festival" steigt am Monte Clamotte

Mönchengladbach. Am Samstag, 3. September, findet erstmalig das ganztägige "Family-Festival" statt. Familien kämpfen am Fuße des Monte Clamotte in Teams von vier Personen um die Ehre und den Pokal. Dabei geht es nicht nur um Sportlichkeit, sondern der gesunde Mix aus Athletik, Geschicklichkeit und Köpfchen ist entscheidend.

An unterschiedlichen Stationen wird taktiert, geknobelt und geklettert. Und ja, es geht auch ins Wasser! Jeweils zwei Familien rudern im Kanu um die Wette, hier ist die Bestzeit gefragt. In diesem Zusammenhang bedanken sich die drei Veranstalter Thomas Sablotny und Jens Pauschert (hoch³ gGmbH), Kai Jansen (Eyes & Ears Veranstaltungstechnik) und Markus Dannhauer (mdcp Messen & Marketing GmbH & Co. KG) beim Grünflächenamt der Stadt Mönchengladbach, "ohne deren Mithilfe eine solche Veranstaltung schlicht und ergreifend nicht möglich ist", sagt Markus Dannhauer, der Initiator des Family-Festivals.

"Die Stadt braucht dringend eine Familienattraktion, bei der Sport, Spiel und Spannung im Vordergrund stehen", weiß Thomas Sablotny, der mit hoch3 als Profi für Teambuilding genau weiß, was er tut, und die Family-Festival-Stationen inszeniert. "Sicherheit hat absolute Priorität, aber seien Sie sicher, der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz - ganz im Gegenteil!"

Ein buntes Rahmen- und Bühnenprogramm soll das Fest abrunden und Zuschauern wie Teams einen unterhaltsamen wie einzigartigen Samstag bieten.

Kai Jansen, Ton- und Lichttechniker, der Dritte im Bunde, will noch nicht zu viel verraten, "aber mit der Band Böck'em tritt um 19 Uhr unser Topact auf. Die Truppe sollten Sie nicht verpassen." Frontmann des Quintetts ist Guido Böckem.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Premiere: "Family-Festival" steigt am Monte Clamotte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.