| 00.00 Uhr

Aktion
Gourmetfleisch ruft die ersten Gladbacher Steaktage aus

Mönchengladbach. Genetik. Reifung, Reifung und noch mal Reifung. Und dann die Zubereitung." So beschreibt Burkhard Schulte, Geschäftsführer des Fleischwarenherstellers Schulte + Sohn und dessen Online-Steakversand Gourmetfleisch.de, die Voraussetzungen für den perfekten Steakgenuss. Um der gestiegenen Bedeutung hochwertigen Fleisches Rechnung zu tragen - es ist plötzlich sexy, selbst aus dem schnöden "Bauchlappen" aus Omas Zeiten wurde das hippe "Flank Steak" - ruft Gourmetfleisch für nächste Woche (18. bis 22. Juli) die ersten "Mönchengladbacher Steaktage" aus. Jeden Tag wird dann eine andere Premiumsorte präsentiert; es gibt jeweils zehn Prozent Rabatt, zudem erhalten Besteller zusätzlich achtseitige Steakfibeln mit Wissenswertem zur Anatomie des Rindes sowie Zubereitungstipps. Und beim Quiz auf www.gourmetfleisch.de gibt es unter anderem Karten für ein Steakseminar in Meerbusch und Warengutscheine zu gewinnen.

Ganz neu mit dabei in der Steakwoche ist trockengereiftes Galicien-Beef. Das Fleisch der "alten Kuh" ist der letzte Schrei unter Liebhabern. "Das Schlachtalter liegt bei vier bis acht Jahren. Das Fett hat einen leichten Gelbstich, die Marmorierung ist intensiv, das Aroma unnachahmlich", sagt Steakscout und Verkaufsleiter Timo Schwarz. Ein weiteres Indiz dafür, dass Gourmetfleisch mit der Zeit zu gehen weiß - und etwa längst die alten Räucheranlagen, in denen früher Kassler geräuchert wurde, umgenutzt hat fürs "Barbecue-Smoken".

Bis zu 35.000 Pakete im Jahr verschickt das 2008 an den Start gegangene Portal; 78 Prozent der Kunden sind Männer, 47 Prozent Wiederholungstäter. "Am liebsten würde ich mit jedem Steak zum Kunden nach Hause fahren", sagt Schulte. Und nennt wichtige Zubereitungstipps: "Kein Olivenöl und keine Teflonpfanne verwenden und das Fleisch nicht direkt vom Kühlschrank in die Pfanne tun." JAN SCHNETTLER

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aktion: Gourmetfleisch ruft die ersten Gladbacher Steaktage aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.