| 00.00 Uhr

Let's Clean Up Europe
Großreinemachen an der Bahnunterführung

Mönchengladbach. Achtlos weggeworfener Müll ist weltweit ein großes Problem. Die Initiative "Let's Clean up Europe" zielt darauf ab, bestehende Aufräuminitiativen zu verbinden und neue Akteure zum Mitmachen zu bewegen. Zu diesem Zweck wurden jetzt europaweite Abfallsammelaktionen organisiert, deren Ergebnisse später auf www.letscleanupeurope.de veröffentlicht werden.

In Mönchengladbach haben eine Gruppe um Eugen Viehof, den Vorsitzenden von Clean-up MG, Hanns Menzel, Geschäftsführender Gesellschafter der Paul Wolff GmbH, sowie 13 Mitarbeiter seines Unternehmens an der Bahnunterführung Monschauer Straße/Rönneterweg aufgeräumt. Clean-up stellte dabei die Materialien zum Müllsammeln und sorgte für die fachgerechte Entsorgung des gefundenen Abfalls. Insgesamt wurden rund 80 Kilogramm Müll gefunden und entsorgt, darunter Reifen, Spraydosen, Glasflaschen, Grillbesteck und Farbeimer. Bei der Säuberung des Abwasserkanals wurde außerdem festgestellt, dass der Schlammfang beschädigt ist. Der Verein Clean-up wird nun dafür sorgen, dass dieser entweder ausgebessert oder erneuert wird. Neben der Beseitigung des Unrats wurde der Gehweg vom überlaufenden Erdreich freigeschaufelt und mit einem Hochdruckreiniger gesäubert.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Let's Clean Up Europe: Großreinemachen an der Bahnunterführung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.