| 00.00 Uhr

Sommertour
Günter Krings besucht die Galerie Löhrl

Mönchengladbach. Schon seit mehr als 40 Jahren steht die Galerie Löhrl für zeitgenössische Kunst auf höchstem Niveau. Der Bundestagsabgeordnete Günter Krings (CDU) besuchte die Galerie Löhrl im Rahmen seiner Sommertour und ließ sich vom Inhaber Dietmar Löhrl durch die vier Häuser der Galerie an der Kaiserstraße führen. "Dass wir so eine erfolgreiche und über das Rheinland und Deutschland hinaus bedeutende Galerie hier bei uns vor Ort haben, freut mich sehr. Das zeigt auch, dass wir nicht nur dank unseres Museums Abteiberg und dank Künstlern wie Heinz Mack und Gregor Schneider eine Stadt der zeitgenössischen Kunst sind. Auch in Berlin

werde ich auf diese Seite meiner Heimatstadt oft angesprochen",

so Günter Krings.

Schon früh begann Dietmar Löhrl seine Leidenschaft für die Kunst allmählich zum Beruf zu machen und baute nach und nach eine Galerie auf, die heute zu den besten in ganz Deutschland zählt. Seine Ausstellungsstücke verkauft er nicht nur regional, sondern verschickt die Kunst in die ganze Welt. Manche Gesetzesänderungen treffen aber auch ihn hart, wie er Krings berichtete. Alleine von den Ausstellungen der Künstler könne keine Galerie mehr leben.

"Vor allem die Anhebung der Mehrwertsteuer von sieben auf 19 Prozent trifft alle Galerien sehr hart", erklärt Löhrl. Zwei feste und zwei freie Mitarbeiter unterstützen den Galeriegründer und seinen Sohn daher auch dabei, stetig neue Künstler zu entdecken. "Wir sind immer auf der Suche nach etwas Besonderem. Reines künstlerisches Handwerk reiche da nicht aus. Unsere Kunden suchen Originalität", so Dietmar Löhrl weiter.

Auch für Themen außerhalb der Kunst nahm sich der Abgeordnete und Innenstaatssekretär Zeit. "Ich finde es wichtig, zu hören, wie unsere Politik in Berlin bei den Bürgern in Mönchengladbach ankommt und nehme gerne Anregungen mit", erklärt Krings und fügt hinzu: "Wenn ein bedeutender Kunsthändler meiner Heimatstadt mit mir nicht nur über Kulturpolitik, sondern ebenso über die Sicherheit in unserem Land sprechen möchte, so bestärkt mich das auch in meinem Engagement für eine gute Innenpolitik in Berlin."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sommertour: Günter Krings besucht die Galerie Löhrl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.