| 00.00 Uhr

Firma Lack Ab
Kinder schleifen, spachteln und polieren

Mönchengladbach. Im Rahmen des Kita-Posterwettbewerbs der Handwerkskammer Düsseldorf besuchte die Pro-Multis-Kindertageseinrichtung St. Johannes mit den fünf- bis sechsjährigen Kindern jetzt die Firma Lack ab in Güdderath. "Als Inhaber Frank Robertz von unserem Vorhaben hörte, am Wettbewerb der Handwerkskammer teilzunehmen, hat er sich direkt bereiterklärt, den Kindern sein Handwerk näher zu bringen", heißt es aus der Einrichtung.

Mit viel Arrangement wurde der Tag vorbereitet: 17 Kinder und zwei Erzieherinnen fuhren morgens mit dem Linienbus von Rheydt nach Güdderath. Nach der Begrüßung und dem ersten Umschauen zogen sich die Kinder Schutzkleidung an. Dann ging es los. Einige Kinder konnten mit Fahrzeuglackierer Achim Bonk in eine Lackierkabine. Dort bekamen sie weitere Schutzkleidung sowie kleine Einweghandschuhe und einen Mundschutz. Mit viel Neugier und Motivation konnten die Kinder sich mit einer echten Lackierpistole ausprobieren und anhand einer Metallkarte ihre eigenen Lackierungen durchführen. Die anderen Kinder machten sich mit Herrn Robertz an einer Fahrzeugtür zu schaffen. Diese wurde zuerst mit einem Hammer zerbeult, betrachtet, im Anschluss durch Schleifen, Spachteln und Polieren versucht wieder instand zu setzen. Da Handwerken bekanntlich hungrig macht, gab es zwischendurch eine Frühstückspause. Nach getaner "Arbeit" gab es von Herrn Robertz für jedes Kind ein Erinnerungsgeschenk.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Firma Lack Ab: Kinder schleifen, spachteln und polieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.