| 00.00 Uhr

Trendspiel
Live-Escape-Game neu im Königskarree

Mönchengladbach. Wir schreiben das Jahr 1978. Es wird für die Menschen im Großraum Gladbach als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem ein gefährlicher und tödlicher Virus, die "Russische Grippe", Hunderttausende infizierte. Nur eine Minute bleibt, um das Gegenmittel fertigzustellen. Sonst ist die Katastrophe nicht mehr zu verhindern. Sind alle Rätsel richtig gelöst? Zum Überprüfen bleibt keine Zeit mehr. Stille, dann triumphale Musik. Durch die Tür kommt Jasmine und gratuliert; sie ist Spielleiterin des Live-Escape- Games, das wie eine "Schnitzeljagd" auf beschränktem Raum funktioniert.

Binnen einer Stunde muss die gestellte Aufgabe im Wettstreit gegen die Zeit oder ein anderes Team gemeistert werden. Die Spielleiterin gibt über einen Monitor Tipps, wenn es nicht weitergeht. Aals Online-Spiele konzipiert, erobern Live-Escape-Games seit 2011 von Japan aus Europa; "Escape-Plaza" ist nun auch am Niederrhein vertreten. Damit wird gut ein Jahr nach Eröffnung der Laser-Plaza das Freizeitangebot im Königskarree um Escape Games unter der Marke Escape-Plaza erweitert.

Geschäftsführer Alexander Stolz sagt, dass es ab dem 1. Juni drei Räume geben wird, aus denen man ausbrechen kann: zwei unter dem Motto "Bio-Gefährdung", einer zum Thema "Welt der Schatten". Infos: escapeplaza.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trendspiel: Live-Escape-Game neu im Königskarree


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.